BELEGE BUCH-REZENSIONEN

Sehr geehrte Damen und Herren der Verlags-Presseabteilungen,

vielen Dank für Ihr Interesse, mit LFSTL (ehemals THE BENTE MATTHES WEEKLY) zusammenzuarbeiten. Mein Team und ich freuen uns sehr!

Mit dem inhaltlichen und gestalterischen Relaunch unseres Newsletters und Portals sowie der neuen Namensgebung (LFSTL) finden Sie ab sofort auf dieser Seite die Belege zu den verlinkten Buch-Tipps aus Ihrem Verlagsprogramm. Es handelt sich dabei um Screenshots der Buch-Rubrik unserer versandten Newsletter. Diese können Sie sich immer im laufenden Kalenderjahr als Beleg (.jpeg oder .png) herunterladen.

LFSTL ist der wöchentliche Lifestyle- und Business-Newsletter für digital-affine und beruflich ambitionierte Frauen – 2013 gegründet und seither geschrieben von Lifestyle-, Tech- und Business-Journalistin sowie Digital-Strategin Bente Matthes.

Die Stärken von LFSTL sind das Einladungsprinzip, die daraus resultierende klar definierte Zielgruppe sowie das tiefe Verständnis für die Bedürfnisse der LFSTL-Abonnentinnen.

Unsere sehr beliebten Buch-Tipps bieten klare Unterhaltungs- und Informationsmehrwerte in den Bereichen Lifestyle sowie Business und erscheinen in den zwei Rubriken “EAT/FOOD” (Koch-, Back- und sonstige Rezept- und Ernährungsbücher) sowie “READ” (Lifestyle- und Business-Sachbücher, Biografien, Fiction u.ä.).

Ergänzend dazu verlosen wir auch in unregelmäßigen Abständen Bücher (aber auch andere für unsere Zielgruppe interessante Mehrwerte). Die Gewinnspiele haben hierbei eine eigene Rubrik.

Sollten Sie noch Fragen oder Anmerkungen haben, kontaktieren Sie mich gern per eMail über bente.matthes@gmx.net.

Wir freuen uns auf weitere schöne Kooperationen.

Mit besten Grüßen und guten Wünschen,

Bente Matthes

P.S.: Damen aus den Bereichen Presse und PR, die sich für unseren Newsletter interessieren, dürfen ihn natürlich gern auch mit ihrer privaten eMail-Adresse abonnieren. Schließlich passen Sie gut zu unserer Zielgruppe. So bleiben Sie beruflich wie privat über unsere Inhalte auf dem Laufenden.

Q4/2018








 


 


























 



Q3/2018

 







































Q2/2018

 


 















 





 


 


 






Food





Q1/2018

 

 


 



 

Buch-Tipp Kunst