CREATORS PODCAST.

Podcast #9 | “Ich möchte finanzielle Freiheit für Frauen” – Natascha Wegelin von MADAME MONEYPENNY

Natscha Wengelin - Copyright Traube47 / Thomas Franz

Natascha Wegelin bezeichnet sich selbst als Ruhrpottkind, Pommessüchtige und Wahlberlinerin. Dabei ist das nach Kartoffelstäbchen süchtige Kind aus dem tiefsten NRW mit aktuellem Wohnsitz in der Hauptstadt vielmehr als diese drei Begriffe.

Denn die 31-Jährige ist Online-Unternehmerin (www.wg-suche.de) und zudem engagierte Finanz-Bloggerin für Frauen. Sie möchte bei Frauen etwas verändern und ihnen finanzielle Freiheit bieten. Deshalb bloggt sie auf Madame Moneypenny alles Wissenswerte zu Finanzen und zur finanziellen Unabhängikeit für Frauen. Dabei tauchen Fragen zum passiven Einkommen wie Kapitalanlagen, Fonds und Vermögensaufbau ebenso auf wie Erfahrungswerte der Autorin oder Informationen zu Fehlern, die es zu vermeiden gilt. Der Blog ist ein Mix aus den drei Themenwelten “Geld verdienen”, “Investieren” und “Sparen”.

Zusätzlich zu ihrem Blog hält sie Präsenz-Seminare und Vorträge, hat ein eigenes eBook mit dem wunderbaren Titel “Bali statt Bochum” veröffentlicht und zudem auch bei Rowohlt das Taschenbuch “Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können” herausgebracht.

Im Interview erzählt sie, wie sie darauf kam, einen Finanz-Blog für Frauen zu gründen, welche Motivationen, Sehnsüchte und Wünsche sie zu ihren vielen Aufgaben antreiben und wie ihr Blog eigentlich bei den Frauen (und Männern) ankommt.

 

Foto: Madame Moneypenny | Natascha Wegelin

2 comments on “Podcast #9 | “Ich möchte finanzielle Freiheit für Frauen” – Natascha Wegelin von MADAME MONEYPENNY

  1. Ein sehr interessantes und informatives Interview. Reinhören lohnt sich.

    • bentematthes

      Lieben Dank, Michaela. Es freut mich, dass Dir das Interview mit Natascha Wegelin zusagt. Viel Spaß weiterhin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*