BUCH-TIPPS

READ THIS! FIT & WELL-BUCH-TIPPS

Meine Buch-Tipps für tägliches Wohlbefinden und gesundes Leben 2019/2020!
(*WERBUNG*)

 

Wo endet die schlechte Laune, wo beginnt die Depression? Bei Männern verbirgt sie sich oft hinter eisigem Schweigen oder hinter Wut und Aggression. Viele lehnen die Diagnose Depression ab, obwohl sie viel gefährdeter sind als Frauen, was soziale Isolation, Sucht und Suizid angeht. “Männliche Depression” (BELTZ) zeigt: Männer ticken anders – besonders in Lebenskrisen. Hormonell reagieren sie intuitiv mit Angriff oder Flucht, was die Probleme eher vergrößert. Der erfahrene Psychotherapeut Jens-Michael Wüstel informiert über Hintergründe und Symptome männlicher Depression und bietet ein bewährtes 5-Schritte-Programm zur Stärkung von Körper und Geist.

 

Was tun, wenn es nicht klappt mit dem Schwangerwerden? Eine Kinderwunschbehandlung in Anspruch nehmen, sagt Melanie Croyé. Sie selbst konnte ihr Kind nur mithilfe künstlicher Befruchtung bekommen. In “Wenn der Storch nicht von alleine kommt” (BELTZ) stellt sie die häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit bei Mann und Frau vor. Sie erklärt, mit welchen Untersuchungen man Ursachenforschung betreibt und wie man mit Unterstützung dennoch ein Kind bekommen kann. Ob Akupunktur, Fruchtbarkeitstees, Yoga, Hormonbehandlungen, In-Vitro-Fertilisation oder Intrazytoplasmatische Spermieninjektion – kompetent, verständlich und umfassend gibt Melanie Croyé einen Überblick, welche Methoden und Möglichkeiten Naturheilkunde und Schulmedizin bieten, was sie kosten und welche Krankenkassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wie viel davon bezahlen.

 

Weshalb der Insulinspiegel erhöht ist und wie man ihn selbst gezielt senkt: Das ist das spannende Thema in “Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht” (BECKER JOEST VOLK). Bei Insulin denkt jeder sofort an Diabetes, aber Insulin macht auch die dick, die keinen Diabetes haben. Je mehr Speck auf den Hüften, umso höher ist der Insulinspiegel. Ein echter Teufelskreis! Der renommierte Diabetologe Prof. Dr. med. Stephan Martin zeigt die Ursachen, die Menschen weltweit immer dicker machen und den Insulinspiegel hochjagen, ohne dass es jemand wirklich merkt. Mit seiner Kollegin, der Biologin Dr. Kerstin Kempf, und der Sportwissenschaftlerin Julia Rommelfanger erklärt er die Zusammenhänge und Erkenntnisse aus Biologie, Sportmedizin, Ernährungs- und Diabetesforschung – und wie die von ihnen entwickelte Methode diese Fehlsteuerung wieder rückgängig macht.

 

Mit Hula Hoop findest du ein Fitnesstraining, wie du es dir schon immer gewünscht hast. Der Reifen ermöglicht ein effektives Workout mit riesigem Spaßfaktor, das sehr einfach und ohne weitere Hilfsmittel auch zu Hause ausgeübt werden kann. Mit der richtigen Technik und dem richtigen Reifen trainiert Hula Hoop die schrägen Bauchmuskeln, die Taille, den unteren Rücken, den Po und den Beckenboden. Und als sei das nicht schon genug, wirkt es sich unfassbar positiv auf die Psyche aus. Autorin Elli Haschke konnte durch das Training mit dem Reifen in weniger als 12 Monaten ihre Fitness und ihr Körpergefühl massiv verbessern, ihr Gewicht reduzieren und sogar Rückenschmerzen und Beckenbodenprobleme vollständig loswerden. In “Huller dich frei” (TOPP im FRECHVERLAG) teilt die Mutter von drei Kindern ihre persönliche Erfolgsgeschichte und zeigt Schritt für Schritt, wie auch du durch Hula Hoop fitter, stärker und glücklicher werden kannst.

 

Rund ein Drittel der erwachsenen Deutschen kennen es: Besonders nach fettigem oder zu reichhaltigem Essen macht sich ein brennender Schmerz hinter dem Brustbein bemerkbar, oft in Kombination mit saurem Aufstoßen und schlechtem Geschmack im Mund. Das sind typische Symptome von Sodbrennen. Der Magen produziert zu viel Säure, die dann besonders nachts in Richtung Rachen zurückläuft. Aus schulmedizinischer Sicht sind hier säurebindende Mittel und sogenannte Protonenpumpenhemmer das Mittel der Wahl. Neue Studien haben allerdings ergeben, dass besonders Protonenpumpenhemmer zahlreiche Nebenwirkungen auf den Körper haben, eine Dauereinnahme begünstigt das Risiko für Knochenbrüche, Demenz und Nierenversagen. Prof. Dr. med. Julia Seiderer-Nack zeigt in “SOS Sodbrennen” (SÜDWEST), wie du durch kleine Änderungen im Lebensstil und einer gesunden, ausgewogenen Ernährung Sodbrennen in den Griff bekommen und auf Medikamente verzichten kannst. Ein 2-Wochen-Programm mit tollen und abwechslungsreichen Rezepten bietet den Einstieg in ein Leben ohne Reflux.

 

Einschlafgeschichten sind wie ein sicheres, warmes Nest. Sie helfen uns, das Chaos unserer Umgebung auszublenden und still zu werden. Ob nun tanzende Glühwürmchen in einer Sommernacht oder die Vorfreude auf eine warme Suppe nach einem Spaziergang im Regen – wir alle kennen Bilder und Rituale, die uns mit Frieden und Glück erfüllen. In ihren mit Bedacht komponierten Geschichten in “Träum schön” (WUNDERRAUM) führt uns die erfahrene Yogalehrerin und Schlafexpertin Kathryn Nicolai an die Sehnsuchtsorte der Seele, an denen wir Ruhe finden – und Schlaf. Die wohltuende Wirkung der Geschichten und die traumhaft schönen Illustrationen von Léa Le Pivert machen das Buch zu einem ganz besonderen Geschenkbuch.

 

Sind meine Brüste normal? Wie bleibt mein Dekolleté schön? Was tun, wenn die Brustwarzen jucken? Offen und ungeniert gibt die junge Medizinerin Carmen Jochem in “Brust bewusst – Alles über unseren fabelhaften Busen” (HEYNE) Antworten auf alle Fragen rund um den Busen. Von der Pubertät über die Stillzeit bis in die Wechseljahre verwandeln sich die Brüste immer wieder. Carmen Jochem erklärt diese faszinierenden Veränderungen und beschreibt, was wir tun können, damit unsere Brüste ein Leben lang gesund und schön bleiben. Sie räumt mit Tabus und Irrglauben auf und gibt wertvolle Tipps für BH-Kauf, Stillzeit, Brustkrebs-Vorsorge und Co. Für alle Busenfreundinnen, die ihren Körper besser kennenlernen möchten!

 

Krankheiten können den Menschen in eine existenzielle Krise stürzen. Die moderne Medizin reagiert darauf mit Naturwissenschaft und perfekter Technik, aber sie lässt den Menschen in seiner Lebenskrise oft allein. Giovanni Maio macht in “Den kranken Menschen verstehen” (HERDER) die Einseitigkeit einer naturwissenschaftlich orientierten Medizin deutlich und entwirft eine Ethik in der Medizin, die auf die Kraft der Zuwendung und der Begegnung setzt. Ein überfälliger Aufruf zu einer neuen Medizin der Zwischenmenschlichkeit in einer überarbeiteten Ausgabe.

 

Schauspielerin und Family-Influencerin Laila Maria Witt geht mit “Gemeinsam werden wir kugelrund” (KNAUR) durch die aufregenden 40 Wochen deiner Schwangerschaft. Es sind Wochen voller Liebe, Übelkeit, Hormonschwankungen und zu eng gewordener Jeans. Vom positiven Schwangerschaftstest bis zur Geburt. Egal, ob du das erste Baby oder das vierte erwartet, es gibt immer wieder Fragen über Fragen. Entwickelt sich mein Baby, wie es soll? Was muss ich vor der Geburt alles erledigen und besorgen? Darf ich noch Sushi essen? Die Autorin möchte an die Hand nehmen und versuchen, all deine Fragen zu beantworten. Schließlich steht der Körper Kopf, aber sie möchte dir Mut machen.

 

Ist das Pochen im Kopf das erste Zeichen eines Gehirntumors? Geht das noch als starkes Herzklopfen durch oder stehe ich vor einem Infarkt? Nur allzu oft konsultieren wir bei Krankheitssymptomen heutzutage Doktor Google, nur um dann die denkbar schlimmsten Krankheiten präsentiert zu bekommen. Der französische Mediziner und Bestsellerautor Michel Cymes liefert in “Erste Hilfe für Hypochonder” (GOLDMANN) die Überlebenshilfe bei solchen Wehwehchen und Zipperlein – nicht nur für Hypochonder. Aus Erfahrung weiß er: In den meisten Fällen ist die Krankheit nicht annähernd so schlimm, wie befürchtet, interpretiert man ihre Anzeichen richtig. Auf leicht verständliche und humorvolle Weise erklärt er, was die häufigsten Symptome bedeuten und stellt klar: Ja, wir alle müssen sterben – aber in der Regel nicht sofort.

 

Arzt und Patient – diese Beziehung ist wichtig, oft sogar lebenswichtig. Leider steckt sie in der Krise. Mangelnde Empathie und Zuwendung führen bei Patienten zu Frust und Zweifel und behindern Therapie-erfolge. Dr. med. Yael Adler zeigt in “Wir müssen reden, Frau Doktor!” (DROEMER) pointiert und anhand zahlreicher Fallgeschichten, welche Typen von Ärzten und Patienten es gibt, wie beide ticken und welche Rollen sie jeweils in der Arzt-Patient-Beziehung spielen. Yael Adler verrät nun, wie eine echte respektvolle Kommunikation zwischen beiden gelingen kann. Denn nur wenn der Arzt uns wirklich zuhört und auch wir besser verstehen, was er uns sagen will, können Arzt und Patient zu einem richtig starken Team werden. Ein Team, das auch die schweren Momente einer Krankheit erfolgreich meistern kann; und zwar im vertrauensvollen Miteinander.

 

 

Dr. med. Sheila de Liz weiß: Die Wechseljahre sind cooler, als wir glauben! Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Stimmungs-schwankungen – kaum eine Frau sieht den Wechseljahren gelassen entgegen. Dabei ist unser Bild von der Perimenopause hoffnungslos veraltet und benötigt dringend ein Makeover. Viele Frauen leiden heute unnötig, und keine “muss da durch”. Sind die Beschwerden erst mal identifiziert, können wir viel für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun – und uns auch in der zweiten Lebenshälfte noch stark und sexy zu fühlen. – “Women on Fire” (ROWOHLT POLARIS)

 

Warum kann ich mir einfach nichts merken und bin häufig unkonzentriert? Wieso stecke ich in den immer gleichen Denkschubladen fest? Digitale Lerneinheiten, Stress, ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung verhindern, dass lebendige Hirnstrukturen entstehen. Doch es geht auch anders! “Pimp Your Brain” (HUMBOLDT) enthält Tipps, Tricks und Übungen, die das Gehirn in Schwung bringen.  Pepe Peschel liefert mit ihrem ganzheitlichen Gehirn-Fitness-Ratgeber praktische Tipps für klare Gedanken und uneingeschränkte Konzentration. 33 Memory-Übungen fördern die Denkflexibilität, Gedächtnisstärke, Fantasie und Kreativität – Relaxzeiten und wohltuende Ohrmassagen inklusive.

 

Die Epigenetik lehrt: Erfahrungen und unser Lebensstil steuern unser Erbgut. Stress, Traumata, Ernährung und Umwelteinflüsse entscheiden darüber, ob unsere Gene aktiviert oder deaktiviert werden, und bestimmen so unser Schicksal und das unserer Kinder und Enkel. Isabelle M. Mansuy ist eine der renommiertesten Forscherinnen auf diesem Gebiet. “Wir können unsere Gene steuern” (BERLIN VERLAG) zeigt wissenschaftlich fundiert und auf Grundlage neuester molekularbiologischer und psychologischer Erkenntnisse, warum unser Genom kein starrer Code ist. Es erklärt anhand vieler praktischer Tipps, wie wir durch gesunde Lebensführung, die Befreiung von Traumata und Vermeidung schädlicher Umwelteinflüsse unser Leben verbessern und unsere Kinder und Kindeskinder schützen können.

 

Unser Wohlbefinden hängt nicht nur von ausreichend Bewegung und einer gesunden Ernährung ab – die mentale Seite ist der entscheidende Schlüssel für die Gestaltung unseres Lebens! Frank Elstner und der Psychotherapeut und Mediziner Thorsten Kienast zeigen in “Mehr Power für den Kopf” (PIPER), wie man mentale Kraft aufbaut, Stress effektiv abbaut,Probleme löst und zu innerer Ruhe findet, wie man aufhört, sich unnötige Sorgen zu machen, mit Ängsten umgeht und sich nicht länger selbst im Wege steht. Wir können uns jederzeit positiv verändern und unseren Alltag in Eigen-regie kraftvoll bewältigen – wenn wir es nur wollen und die richtige Methode haben. Dieses Buch zeigt einen sehr praxiserprobten Weg auf, wie jeder an sich arbeiten kann, um sich einfach (wieder) wohlzufühlen.

 

Wer schon immer wissen wollte, was die eigenen Träume eigentlich bedeuten, wird mitMein Traumtagebuch” (KNESEBECK) zu mehr Klarheit und Selbsterkenntnis gelangen. In diesem schön illustrierten Eintragebuch lassen sich die eigenen Träume nicht nur festhalten, sondern auch besser deuten. Nach einer kurzen Einführung über die Wissenschaft des Schlafens und Träumens, folgt im Traumdeutungslexikon eine detaillierte Übersicht der häufigsten Traumsymbole und ihrer Bedeutung. Künstlerisch illustrierte Karten helfen bei der Orientierung im Reich der Träume. Zudem erfährst du, wie du dich besser an deine Träume erinnerst und wie das Journaling und die Interpretation der Träume leichter von der Hand geht. Denn nur, wer seine Träume und damit seine unterbewussten Bedürfnisse deuten kann, kann auch seinen eigenen Körper und Geist besser wahrnehmen und verstehen.

 

Unser gesamter Körper ist von Nerven durchzogen. Ohne sie könnten wir weder denken noch uns bewegen. Manche Menschen haben Nerven wie Drahtseile, andere gehen schnell die Nerven durch. Prof. Dr. med. Armin Grau, Chefarzt für Neurologie des Klinikums Ludwigshafen, beschreibt in spannenden Geschichten und klaren Worten, wie unser Nervensystem funktioniert, was passiert, wenn die Nerven versagen, Nerven und Muskeln nicht zusammenspielen oder unsere Bewegungen steifer werden. “Reine Nervensache” (C.H.BECK) ist ein unterhaltsames und leicht verständliches Buch darüber was wir über unsere Nerven wissen.

 

Hat man als Frau schlechte Laune, heißt es: Hast du deine Tage? Dabei besteht der Zyklus aus mehr Phasen als der Menstruation und den Tagen dazwischen. In jedem Lebens- und Zyklusabschnitt nehmen unterschiedliche Hormone Einfluss auf den weiblichen Körper – deshalb gibt es für eine Frau bessere oder schlechtere Zeitpunkte, um eine Gehaltsverhandlung zu führen, ein schwieriges Gespräch zu suchen oder eine große Anschaffung zu tätigen. Diese Stimmungsschwankungen können soweit führen, dass sich Frauen vor allem in der zweiten Zyklushälfte selbst nicht wieder erkennen. Sina Oberle erklärt in “Der Zyklus-Code” (KOMPLETTMEDIA), wann welche Hormone im weiblichen Körper aktiv sind, was sie mit dem Wohlbefinden machen und wie du sie optimal für deine Lebensführung nutzen kannst. Außerdem erklärt sie, wie du deine psychischen Beschwerden vor der Regelblutung in den Griff bekommst.

 

Hausmittel heilen und lindern zuverlässig vielfältige Beschwerden. Sie wirken sanft und ohne Nebenwirkungen. Oft sind sie seit Generationen erprobt und für die Anwendung in nahezu jedem Alter empfohlen. Dr. med. Franziska Rubin, bekannte Ärztin aus dem TV und Bestsellerautorin populärer Medizinbücher, erklärt in ihrem neuen Standardwerk “Die besten Hausmittel – Was wirklich hilft” (BECKER JOEST VOLK) den Umgang und die Wirkung erprobter Hausmittel leicht verständlich zur Selbstanwendung.

 

Er war 19 Jahre alt, trieb Raubbau mit seiner Gesundheit, und sein Körper fraß ihn von innen heraus auf. Eine daraus resultierende Rheuma-Erkrankung schien ihn schon in jungen Jahren zu einem Leben im Rollstuhl zu verdammen. Erst an diesem Tiefpunkt beschloss er, sein Leben zu ändern und befasste sich mit alternativen Heilmethoden. Dabei beschritt er ihm völlig neue Wege bezüglich seiner Ernährung und Lebensweise und lernte dabei, wie man wirkungsvoll meditieren und damit die heilende Energie in seinem Körper im Fluss halten kann. Heute ist Robert Löchelt Experte für Veganes Leben, ist Kraftsportler und hat als Gesundheits- und Lebenscoach eine große Community. Geradezu spielerisch erklärt er in “Boost Your Life!” (ALLEGRIA), wie er es schaffte, seinem Leben mit einfachen Mitteln eine neue Zukunft zu geben.

 

Es gibt Hausmittel, die schon unsere Großmütter kannten und die im Falle einer Krankheit zu Hause nicht fehlen dürfen. Zwiebelwickel, Hühnersuppe oder heiße Milch mit Honig sind allgemein bekannt. Aber die Welt hat noch viel mehr in ihrer Hausapotheke. Nach ihrem Erfolg “Zwiebelwickel, Essigsocken und Co.” wagen die Autorinnen Karin Berndl und Nici Hofer den Blick über den eigenen Tellerrand und haben auf allen Kontinenten nach den besten Hausmitteln recherchiert. Sie lindern Beschwerden auf ganz natürliche Weise, sind einfach und günstig herzustellen und manchmal sogar richtig lecker. – “Pfefferwickel, Kurkumamilch & Co.” (EDEN BOOKS)

 

Geh-Therapeut Jonathan Hoban initiiert in “Gehen & Heilen” (KNAUR) eine neue Therapieform zur Selbstanwendung für alle: die Geh-Therapie. Das Gehirn arbeitet erwiesenermaßen besser, wenn man geht oder läuft. Bewusstes, zügiges Gehen in der Natur fördert die Intuition und die Bereitschaft, ehrlich sich selbst zuzuhören. Stress und Krisen mit belastenden Emotionen können so gezielt abgebaut werden. Der praktische Ratgeber bietet Übungen wie das Benennen von Gefühlen, gezielte Reflexion oder das bewusste Schweifenlassen der Gedanken. Mithilfe dieser und anderer Methoden kann während des achtsamen Gehens ein kreativer Raum entstehen, in dem tiefe Heilung möglich wird. Die Devise lautet: Geh raus und schöpfe wieder Kraft und Selbstvertrauen!

 

Eine weltweite Pandemie, Zehntausende Todesopfer, Ausgangsbeschränkungen und eingeschränkte Grundrechte, ein internationaler Notstand, ausgerufen von der Weltgesundheitsorganisation: Das Coronavirus SARS-CoV-2 hält die Welt im Griff – mit unabsehbaren Folgen. In “Corona-Virus – 33 Fragen und Antworten” (PIPER)  beantwortet Stefan Schweiger die drängenden Fragen zu Gesundheit, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik: Wie gefährlich ist das neuartige Coronavirus wirklich? Wie kann man sich schützen? Wann wird die Forschung Therapie- und Impfmöglichkeiten gefunden haben? Was ist die richtige Strategie, um Neuinfektionen unter Kontrolle zu halten? Welche Maßnahmen retten unsere Unternehmen und unsere Arbeitsplätze? Was kann jeder Einzelne jetzt tun?

 

Christine Gitter nimmt in “Ist das gesund oder kann das weg?” (DROEMER) die Welt der Nahrungsergänzungsmittel unter die Lupe. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Superfood – die Hersteller versprechen mehr Gesundheit, Energie und Konzentration. Über Risiken und Nebenwirkungen wird gern geschwiegen. Informativ und unterhaltsam führt die erfahrene Apothekerin durch die knifflige Welt der Nahrungsergänzungsmittel und gibt viele praktische Tipps, z. B. wie man vitaminschonend Essen zubereitet und worauf Vegetarier und Veganer achten müssen. Ein hilfreicher Schnellüberblick über Wirkung, Vorkommen und Bedarf der Vitamine und Mineralstoffe sorgt für Orientierung.

 

Jeder Mensch, der auf die Welt kommt, holt in der ersten Minute Luft. Ab dann arbeitet die Lunge normalerweise von ganz alleine. Aber chronische Lungenkrankheiten, Asthma oder Schlafapnoe sind heute zu Volkskrankheiten geworden, und auch all jene, die nicht krank sind, japsen, keuchen, schnauben und schnaufen. Die Autorin Jessica Braun, die selbst leicht aus dem Atemtakt zu bringen ist, macht sich auf den Weg, das Luftholen neu zu lernen. Sie begleitet eine Gebärende beim Hecheln, besucht ein Schlaflabor, lässt eine Atemdiagnose durchführen, meditiert mit einem indischen Guru, taucht mit Apnoetauchern ab und schaut einer Domina dabei zu, wie diese ihrem Kunden die Luft abdrückt. Ihre Recherche führt sie zu Forschern und Schauspielern, Biathleten und Yogalehrern. In “Atmen” (KEIN & ABER) zeigt sie, wie der Atem Körper und Seele verbindet. Und dass jeder die Kunst des Atmens erlernen und sein Leben verändern kann.

 

Yoga kann so einfach sein! Auf ihrem erfolgreichen Instagram-Account @inflexibleyogis erreichen die beiden Yogalehrer Liz Kong und Max Lowenstein über 1 Million begeisterte Fans mit ihrer Message: Jeder kann Yoga! Du musst weder super-sportlich noch extrem beweglich sein, um Yoga zu praktizieren. In “Yoga für Ungelenkige” (NGV) zeigen Max und Liz wie du mit wenigen Hilfsmitteln jede Yoga-Übung ganz einfach bewältigen kannst. Über 50 Übungen bieten einfache, klare Schritt-für-Schritt-Anleitungen, große, anschauliche Posen-Fotos und viele wertvolle Tipps zur richtigen Haltung und Ausführung.

Fersensporn, Achillessehnenentzündungen oder Schmerzen an den Sprunggelenken sind weit verbreitet. In Deutschland leidet jeder Zehnte unter Fersenbeschwerden. Hast du auch Schmerzen an der Ferse? Dann hast du vielleicht auch schon einiges ausprobiert, um dein Fersenproblem in den Griff zu bekommen. Wenn bisher nichts zu einer nachhaltigen Besserung geführt hat, dann ist “Das Buch für die Ferse” (SÜDWEST) das richtige für dich. Der Bestsellerautor und Fußspezialist Carsten Stark geht hier den oft sehr individuellen Ursachen für Fersenschmerzen auf den Grund und motiviert dazu, dich um deine Ferse zu kümmern.

 

Das außergewöhnliche und liebevoll gestaltete Tagebuch “Mein Schwangerschaftstagebuch” (KNESEBECK) begleitet werdende Mamas durch die neun Monate der Schwangerschaft. Egal ob körperliche Veränderungen, Gefühlschaos oder Ultraschallbild: In diesem Schwangerschaftsalbum können alle kleinen und großen Momente der Schwangerschaft bewahrt werden. Vom Tag des Schwangerschaftstests, über die ersten Bewegungen des Babys im Bauch, bis hin zur Geburt, hier findet alles seinen Platz. pleased to meet wurde 2010 von Daniela Könn und Marcel Hornung gegründet und startete mit klassischer Papeterie. Mittlerweile hat sich pleased to meet zu einem internationalen Label entwickelt, das von Papierprodukten bis zu Home Accessoires ein weiter wachsendes Spektrum anbietet.

 

Früher oder später hat jeder was mit dem Knie, weiß Dr. Manuel Köhne, einer der führenden Spezialisten für dieses wichtige Gelenk. In seinem unterhaltsam geschriebenen Ratgeber “Der Knie-Fall” (EDEL) erklärt der Mannschaftsarzt der deutschen Ski-Nationalmannschaft das Wunderwerk Knie und geht dabei auf alle wichtigen Verletzungen und Erkrankungen ein. Welche Möglichkeiten gibt es bei einer Diagnose Knie? Wann ist eine Operation unumgänglich und wann vielleicht gar nicht nötig? Der Experte will helfen, die erhaltende Diagnose besser zu verstehen, gibt Rat, wie man den richtigen Arzt findet und durch die richtige Prophylaxe unnötige Operationen vermeiden kann.

 

Im Trubel des Alltags vergessen wir schnell, wie wichtig das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist für unser Wohlbefinden ist. Die passionierte Läuferin Delphine Buisson zeigt in “Laufen macht glücklich” (ANACONDA), wie du dein Leben ausbalancierst, ohne es komplett umzukrempeln. Ihr Ansatz: Laufen! Mit Denkanstößen, Übungen und Tipps leitet sie zu einem effektiven Körper-Geist-Training an.

 

Wenn Stress auf Geist und Körper wirkt, fördert aktive Entspannung unser Wohlbefinden. “Entspannung für jeden Tag” (ANACONDA) zeigt, woran wir Stress erkennen und wie wir ihm effektiv entgegenwirken. Auf östliche und westliche Tradition aufbauend leitet Dr. Sarah Brewer schrittweise zu zwölf Übungen für den Alltag an – von Meditation über Dehnungen und Atemtechniken bis hin zu Visualisierungen.

 

In dieser außergewöhnlich schön gestalteten Feel-Good-Bibel vereint Dr. Frank Lipman sämtliche Gesundheitstrends aus den Bereichen Body, Mind und Spirit. Kern von “Gesund leben” (KAILASH) ist ein “Gute-Medizin-Mandala”, in dessen Mittelpunkt jeder einzelne von uns steht. Kreisförmig ranken sich von innen nach außen die sechs Schlüsselthemen für ein gesundes Leben – prägnant, leicht verständlich und motivierend aufbereitet. Lipmans Credo: Es gibt nicht eine einzig richtige Lebensweise, sondern jeder sollte herausfinden, was am besten zu ihm passt.

 

Der Alltag von Andrea Morgenstern wurde über viele Jahre durch Krankheit und Schmerz bestimmt. Migräne und andere körperliche wie seelische Probleme brachten sie an den Rand der Verzweiflung und der Arbeitsunfähigkeit. Wie es ihr gelang, sich aus eigener Kraft herauszuziehen und neue Energie, Leichtigkeit und Sinn im Leben zu finden, vermittelt sie in “Ich suchte Heilung und fand mich selbst“. Morgenstern hat ein wirkungsvolles Lebensfreude-Programm entwickelt, das auf den vier Säulen Anerkennen, Loslassen, Selbstverantwortung und Stärkung der Lebenskraft basiert. Gelebte, moderne Spiritualität für Frauen in allen Facetten.

 

Manchmal ist das persönliche Lebensgefühl von einer winzigen Menge eines Hormons abhängig. Und manchmal sind Hormonschwankungen der Grund für Gereiztheit oder Müdigkeit. Jedes Frauenleben ist geprägt durch Östrogene und Progesteron. Wie uns diese Hormone beeinflussen, aber auch, was wir selbst tun können, um den Einfluss zumindest zum Teil zu steuern, wird in “Ich bin Königin meiner Hormone” (FREYA) erklärt.

 

Hormongesteuert? Klar! In der Lebensmitte bringen uns Östrogene, Progesteron und Co. ganz schön aus dem Takt – und viel zu oft wird dieses Ungleichgewicht nicht richtig diagnostiziert, geschweige denn behandelt. Dabei stellen sich Hormonveränderungen bereits mit Anfang 40 ein, wenn die Periode meist noch treue Begleiterin ist. In dieser Perimenopause können depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme und andere Symptome das Leben schwer machen, und auch während der eigentlichen Menopause werden viele Frauen nur ungenügend begleitet. Doch die Autorinnen wissen: Es gibt wirksame Strategien, um diese Phasen gesund und glücklich zu gestalten. – “Midlife Care” (LÜBBE)

 

Zyklusstörungen, vermehrte Behaarung im Gesicht und am Oberkörper, Hautunreinheiten, Übergewicht und Unfruchtbarkeit – das ist nur ein Teil der Symptome der Hormonstörung Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS). Immer mehr Frauen im gebärfähigen Alter leiden daran. Die schnelle Lösung der Schulmedizin: die Antibabypille! Viele Frauen fühlen sich aber nach der Diagnose allein gelassen, so auch Julia Schultz, die mit 20 die Diagnose erhielt. Nach einer jahrelangen Ärzte-Odyssee nahm sie das Zepter selbst in die Hand. Ihr gesammeltes Wissen vereint sie in “Leben mit dem PCO-Syndrom” (KOMPLETT MEDIA).

 

Verhütung ist auch ohne hormonelle Beeinflussung unseres Körpers möglich. Die natürliche Familienplanung (NFP) gehört zu den sichersten Wegen, eine Schwangerschaft zu vermeiden oder gezielt zu planen. Im Gegensatz zu den bekannten ausführlichen Regelwerken, fasst “Hormonfrei verhüten” von Isabel Morelli (KOMPLETT MEDIA) die Regeln dieser Verhütungsmethode kurz und kompakt zusammen und bietet anschließen ausgiebig Raum, um den eigenen Zyklus für 24 Zyklen zu dokumentieren.

 

Nach dem Absetzen der Pille spielen nicht nur die Hormone verrückt. Der Körper muss sich insgesamt umstellen und das belastet auch die Haut. Aber Hautunreinheiten wie Pickel oder Akne müssen wir nicht hinnehmen, denn sie haben einen Grund. Durch eine ganzheitliche Körperbetrachtung lässt sich begreifen, dass die Ursache häufig nicht in der Haut selbst, sondern in unserer Ernährung, geschwächten Entgiftungsorganen, einer eingeschränkten Darmfunktion oder Stress liegt. “Hautklar” von Sina Oberle (KOMPLETT MEDIA) bietet einen Leitfaden, um den Ursachen der eigenen Hautprobleme auf den Grund zu gehen und ihnen vorzubeugen.

 

Yoga bringt Körper, Geist und Seele in Harmonie miteinander und führt zu innerer Ruhe und größerer Stressresistenz. In “Yoga – Das große Praxisbuch für Einsteiger & Fortgeschrittene” (KNAUR) bietet Inge Schöps eine fundierte Einführung in zenrale Aspekte der Geschichte und Philosophie des Yoga. Brillante und detailgenaue Fotos sowie ausführliche Beschreibungen von über 120 Asanas zeigen die genauen Körperhaltungen. Komplexe Asanas werden in Schritt-für-Schritt-Anleitungen detailliert beschrieben. Zahlreiche Variationen, leichte Alternativen für Einsteiger und schwierigere für Fortgeschrittene, sind individuell kombinierbar – ideal für zu Hause und unterwegs.

 

Die erfahrene Yoga-Lehrerin Inge Schöps bietet erste Hilfe bei Rückenbeschwerden. Sie stellt ca. 20 Übungen zur Stärkung und Entspannung der Rücken- und Bauchmuskulatur vor. Die Übungssequenzen sind aufgebaut sowohl nach Symptomen wie Verspannung, Starre im Rücken oder stechender Schmerz, als auch nach Belastung in verschiedenen Berufen bei sitzender oder hebender Tätigkeit. Der Fokus in “Yoga for EveryBody – Gesunder Rücken” (KNAUR) liegt auf Vorbeugung, die den Rücken optimal mit Energie versorgt. Mit einfachen Übungsreihen morgens, abends und zwischendurch.

 

Die Schultern sind verspannt und der Nacken schmerzt. Kein Wunder, denn Ursachen dafür drohen durch besondere Belastungen in unser Arbeits- oder Privatleben. Ob durch eine angespannte, unkontrollierte Körperhaltung oder gar Fehlhaltungen wie z.B. vor dem Computer, dem mittlerweile so weit verbreiteten „Handy-Nacken” oder einfach nur durch unachtsames Gehen, Stehen oder Sitzen – die Palette der Ursachen ist groß. Die Yogalehrerin und Bestsellerautorin von Einsteigerbüchern zu Yoga präsentiert mit “Yoga for EveryBody – Schmerzfrei und entspannt in Schultern und Nacken” (KNAUR) neues Übungsbuch, das sich speziell auf die Beseitigung von Schulter- und Nackenverspannungen richtet.

 

Gesundheits-Check leicht gemacht! Mit “Der große Gesundheitsselbstcheck” (HUMBOLDT) kannst du deine Gesundheit aktiv und ganz einfach auf den Prüfstand stellen. Sehkraft, körperliche und geistige Fitness stehen ebenso auf dem Prüfstand wie Ernährung, Schlaf- und Rückengesundheit oder die Gesundheit von Herz Lunge, Nieren, Leber und Knochen. Neben konkreten Handlungsempfehlungen fasst ein Infoteil die wichtigsten Informationen zu den jeweiligen Gesundheitsthemen zusammen.

 

Unser moderner Lebensstil stellt die Leber vor große Herausforderungen. Schlechte Ernährung, zu wenig Bewegung, Alkohol, Nikotin und Umweltgifte bringen sie an ihre Grenzen. Die erfahrenen Heilpraktiker Anne Wanitschek und Sebastian Vigl haben in “Die Leber natürlich reinigen” (HUMBOLDT) eine naturheilkundliche Leberkur entwickelt.

 

Verspannungen, Dauerschmerzen, Haltungsschäden oder Herz-Kreislauf-Beschwerden: Wer seine Tage überwiegend in sitzender Haltung verbringt, leidet häufig unter den Folgen von Bewegungsmangel. Denn Vielsitzen stellt eine große Belastung für den Körper dar. Der Physiotherapeut und erfolgreiche Ratgeberautor Kay Bartrow zeigt in “Fit als Vielsitzer” (HUMBOLDT), wie man einen bewegenden Ausgleich schaffen kann. Dazu liefert er eine Fülle an Informationen, damit seine Leser trotz Dauersitzens fit und beschwerdefrei werden und bleiben. Und das Ganze garantiert alltagstauglich!

 

Wir wissen heute, dass bei der Entstehung von Krebs Faktoren wie das natürliche Altern, Ernährung, Viren, Schadstoffe, Umwelt, Lebensstil sowie genetische Faktoren eine Rolle spielen. Manuel Eckardt ist davon überzeugt: Wer diese Faktoren kennt, ein Grundverständnis vom Körper besitzt und seine Funktionsweisen und Reaktionen versteht, der hat eine wichtige Waffe im Kampf gegen seine Krebserkrankung in der Hand. In “Das Anti-Krebs-Training” (HUMBOLDT) beschreibt der Gesundheitsexperte, wie stark wir durch einen bewussten Lebensstil unsere Gesundheit zum Positiven beeinflussen können.

 

Morbus Crohn – als Michaela Schara diese Diagnose erhielt, war sie erleichtert. Endlich eine Erklärung, was mit ihr los war! Doch dann erkannte sie, dass die chronisch entzündliche Darmerkrankung ihr Leben ganz schön auf den Kopf stellte. Zur Erkrankung kamen zahlreiche soziale, bürokratische und vor allem kräftezehrende Hürden hinzu. Dieses Buch ist das, was sie sich damals gewünscht hätte: ein locker geschriebener Ratgeber, mit den wichtigsten medizinischen Fakten: “Shitstorm im Darm” (HUMBOLDT)

 

Bewegende Berichte vieler Patienten von Dr. Strunz zeigen: Krankheit ist kein Schicksal. Von Schlafstörungen bis Arthrose, von Bluthochdruck bis Neurodermitis, von Magen-Darm-Krankheiten bis Allergien: Dr. Strunz erklärt in “Neue Wunder der Heilung” (HEYNE), wie Beschwerden und Krankheiten entstehen und warum sie verschwinden können, sobald Betroffene ihr Leben umstellen und sich konsequent gut ernähren und bewegen. Denn Selbstheilung ist eine natürliche Reaktion des Körpers – unterstütze ihn dabei!

 

Wer den Kreislauf von Diät und JoJo-Effekt durchbrechen und dauerhaft abnehmen möchte, sollte dort ansetzen, wo das Problem sitzt: im Kopf. Wir essen nicht nur wegen Hunger. Wir essen auch aus Langeweile, aus Frust oder weil wir Stress haben. Emotionales Essen ist das Resultat einer unruhigen, unzufriedenen Psyche und macht es schwer, das eigene Gewicht zu kontrollieren. Wenn uns diese Verbindung bewusst ist, können wir endlich diätfrei abnehmen und zu einem gesunden Lebensstil finden. Das Know-how und die Kniffe von Abnehm-Spezialistin Julia Sahm in “Lifestyle Schlank – Selbstcoaching statt Diät” (COPRESS) helfen dabei.

 

Dass die Darmflora entscheidend für die Gesundheit ist, ist den meisten bekannt. Die Erfolgsautorin Dr. Robynne Chutkan geht noch einen Schritt weiter und zeigt die ungeheure Bedeutung der Gesamtheit der Mikroorganismen in unserem Körper des Mikrobioms. Was nach Science-Fiction klingt, ist reine Biologie: Die Kleinstlebewesen beeinflussen nicht nur die Verdauung, sondern unser Wohlbefinden, ja sogar chemische Prozesse im Gehirn. Werden sie zerstört wie z. B. durch häufigen Einsatz von Antibiotika, übertriebene Hygiene oder gechlortes Trinkwasser, verursacht dies viele Krankheiten von Depression, Diabetes, Morbus Crohn, Akne, Infekte bis hin zu Krebs. Wie man seine Baktierenflora saniert und das Mikrobiom wiederherstellt, zeigt Dr. Chutkan anschaulich in “Das Mikrobiom” (UNIMEDICA)

 

Immer mehr Frauen fühlen sich erschöpft, sind kraftlos oder niedergeschlagen. Es fehlt an Energie für alles. Marjolein Dubbers, die führende Expertin für Frauengesundheit in den Niederlanden, erklärt in “Zellpower” (HEYNE), wie wir ganz einfach unsere Energiespeicher wieder füllen können. Der Schlüssel dazu liegt in unseren Zellen. Leicht verständlich und unterhaltsam schildert sie, was die Zellkraftwerke benötigen, um stark und gesund zu bleiben, was sie schädigt und wie die richtige Ernährung hilft, uns den Energieboost unseres Lebens zu bescheren – und ganz nebenbei auch noch abzunehmen.

 

Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse verändern die Art und Weise, wie wir über Fruchtbarkeit denken. Rebecca Fett analysiert in “Am Anfang ist das Ei” (UNIMEDICA) das gesamte Spektrum und präsentiert einen bahnbrechenden neuen Ansatz zur Verbesserung der Eiqualität und Fruchtbarkeit. Die Autorin verfolgt dabei eine konkrete Strategie: – Minimierung der Exposition gegenüber Toxinen wie BPA und Phthalaten – Ernährungsplan mit den entscheidenden Lebensmitteln – Auswahl der richtigen Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

 

Frauen stecken in einem delikaten Zwiespalt: Sie sollen festgelegten Erwartungen entsprechen und dabei ganz sie selbst sein. Sie sollen ihren Körper lieben, während ihnen tagtäglich suggeriert wird, dass er nicht schlank, fit und sexy genug ist. Sie sollen sich voll entfalten, während sie bereits 110 Prozent geben und dafür kaum Wertschätzung erfahren. Aus all dem resultiert: Stress. Emily und Amelia Nagoski zeigen in “Stress” (KÖSEL), wie Frauen den typisch weiblichen Burnout-Fallen entkommen und innere Ausgeglichenheit finden.

 

Durch die richtige Ernährung das Demenzrisiko senken: Mit “Geniales Essen” (UNIMEDICA) legt Max Lugavere einen Leitfaden vor, mit dem die Funktion und Gesundheit des Gehirns optimiert werden kann. So überrascht es nicht, dass sein New York Times-Bestseller schon als Gebrauchsanweisung für das Gehirn bezeichnet wurde. Lugavere verbindet bahnbrechende Forschungsergebnisse zu Demenzprävention und Ernährungswissenschaft, deckt die Verbindung zwischen Ernährung, Lebensstil und Gehirnfunktion auf und gibt leicht umsetzbare Anleitungen für den Alltag.

 

Praktisch, allumfassend, revolutionär – das ist “Greenprint” (SÜDWEST), der neue und einzigartige Lifestyle-Plan von Marco Borges. Der Bewegungsphysiologe und New York Times Bestseller-Autor hat durch modernste Ernährungsforschung und seine langjährige Erfahrung als Lifestyle-Coach 22 Richtlinien für ein gesundes und nachhaltiges Leben entwickelt. Durch dieses Schritt-für-Schritt-Programm wirst du deine Denkweise verändern, deine Gesundheit verbessern, dein Gewicht reduzieren und deinen ökologischen Fußabdruck minimieren.

 

Skinny Bitch” (GOLDMANN) hat Millionen amerikanische und britische Frauen aufgerüttelt, denn es serviert unverblümt, ungehemmt und knallhart (aber herzlich) die ganze Wahrheit: Wer sich mit schlechtem Essen voll stopft, darf über seine Pfunde nicht jammern! In der Ernährung mit Köpfchen liegt der Erfolg! Voller Power versorgen Rory Freedman und Kim Barnouin mit allem notwendigen Know-how, damit du gut informierte, intelligente Entscheidungen über deine Ernährung treffen kannst.

 

Selleriesaft wird weltweit als neues Wundergetränk gehandelt, und das aus gutem Grund: Reich an sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidanzien, Vitaminen, Bitterstoffen und ätherischen Ölen, entfaltet er seine Heilkraft auf vielen Ebenen. Als Anti-Aging-Wunder kommt er ebenso zum Einsatz wie beim Abnehmen oder als Beautybooster. Anthony William, der Begründer des Selleriesaft-Movements, erklärt in “Selleriesaft” (ARKANA) die Benefits insbesondere bei schulmedizinisch schwer behandelbaren Erkrankungen wie Borreliose, Reizdarm oder Autoimmunerkrankungen. Er vermittelt detaillierte Informationen zur Herstellung, beantwortet die häufigsten Fragen und stellt ein umfangreiches Detox-Programm für Zuhause vor. Ein unverzichtbares 1×1 zum wohl effektivsten Heiltonic aller Zeiten.

 

 

Stress, Bewegungsmangel und miese Stimmung: Der Berufsalltag zerrt an den Nerven. Man fühlt sich oft schlapp, wird verkrampft, unkonzentriert und die Gesamtleistung lässt im Verlauf des Tages merklich nach. Spätestens dann ist es höchste Zeit, die Akkus wieder aufzuladen! “Das Schreibtisch-Workout” (REDLINE) von Gabriele Rossbach hilft mit leichten Yoga- und Meditationsübungen, um Verspannungen vorzubeugen, die innere Ausgeglichenheit fördern und neue Energie tanken. Ohne Umziehen, ohne Matte, ohne Akrobatik und ohne Vorkenntnisse – auch im Großraumbüro machbar.

 

Es ist so einfach, gesund zu sein: richtig entspannen, fröhlich und regelmäßig bewegen, genussvoll und gesund essen – und verstehen, wie unser Herz funktioniert und was es braucht, um kraftvoll und lange zu schlagen. Bestsellerautor Dr. med. Ulrich Strunz hat mit “77 Tipps für ein gesundes Herz” (HEYNE) ein einleuchtendes und leicht umzusetzendes Herz-Gesundheits-Programm entwickelt, mit dem jeder die Risikofaktoren für Herz- und Gefäßerkrankungen minimieren und nachhaltig senken kann.

 

Meditieren ist kompliziert und nur etwas für schon halb erleuchtete Zeitgenossen? Nein! Mit “Ein OM für alle Fälle” (IRISIANA) kannst du die Meditation intuitiv und schnell über Bilder erlernen, ohne viele Worte – der köstliche Zustand von Ruhe und Gelassenheit wird so ohne großen Aufwand für alle erreichbar. Das Buch ist ein humorvoller, kompakter und farbenfroher Alltagsbegleiter mit 50 inspirierenden Illustrationen, intelligent konzipierten Übungen und pragmatisch knappen Anleitungen.

 

Selbst eine so gravierende Diagnose wie Krebs kann zur Chance für umfassende Selbstentfaltung und ganzheitliche Heilung werden. Ruediger Dahlke, Urvater der ganzheitlichen Medizin, entschlüsselt die Krankheit als eine Art Egotrip der Zelle, die sich ausbreitet und unkontrolliert wächst. Ausgehend von der Lehre der Ur- und Lebensprinzipien versteht er dieses Geschehen als eindringlichen Weckruf der Seele, sich endlich umfassend um sich selbst und die eigenen ganz persönlichen Bedürfnisse zu kümmern. Überzeugend deutet er in “Krebs – Wachstum auf Abwegen” (ARKANA) für die verschiedenen Tumorarten die dahinterliegenden Lebensthemen wie z. B. den unerfüllten Kinderwunsch oder ein problematisches Verhältnis zu Geld. Auch unerlöste Schatten werden zur Lernaufgabe: denn erst wenn wir uns ihnen stellen, wachsen und reifen wir innerlich. Unterstützt wird der Heilungsprozess zusätzlich von praktischen Ernährungsempfehlungen wie Fasten, ketogen-veganer Kost und der Einnahme von Pilzen, die Giftstoffe im Körper binden.

 

Rund ein Drittel der Deutschen leiden unter Schlafstörungen. Die Ursachen dafür sind vielfältig: falsche Schlafgewohnheiten, Alkohol, Stress oder ein gestörter Biorhythmus. Als besonders vielversprechender Lösungsansatz zeigen sich hier Achtsamkeitsübungen. Denn durch die entsprechende Tagesgestaltung kann der Schlaf sehr wirksam vorbereitet werden. Neben zahlreichen praktischen Tipps und Achtsamkeitsübungen zeigen Claus Derra und Corinna Schilling in “Achtsamkeit und gestörter Schlaf” (KLETT-COTTA) auch die Grundlagen des Schlafens und über mögliche Krankheitsbilder.

 

Wie Wasser heilt” ist ein vielseitiger Gesundheits-Ratgeber zur faszinierenden Heilkraft des Wassers vom renommierten Naturheilkunde-Arzt Dr. Med. Thomas Rampp. Er beschreibt erzählersich die umfassenden Heilkräfte des Wassers und wie diese jeder für sich selbst anwenden kann. Neben traditionellen Anwendungen der Naturheilkunde geht es um die Fragen, weshalb Wasser so wichtig ist für Körper und Seele, wie sehr es zur Gesunderhaltung gebraucht wird, wie Wasser-Spülungen den Körper reinigen, bei welchen Beschwerden Kneipp-Anwendungen sinnvoll sind und wie Wasser unser Immunsystem und unsere Gesundheit stärkt.

 

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, prominenter Verfechter einer wissenschaftlich begründeten ganzheitlichen Weltmedizin zwischen Hightech und Naturheilkunde, zeigt in “Selbst heilen mit Kräutern” (BECKER JOEST VOLK) gemeinsam mit seiner Tochter Friederike Grönemeyer, Heilpraktikerin und Psychologin, wie man Heilkräuter zu Hause selbst richtig einsetzt. Das anwenderfreundlich gestaltete Standardwerk konzentriert sich dabei auf Heilkräuter, die besonders wirksam, gut erforscht und von nationalen und internationalen Kommissionen und Institutionen wie der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschrieben und empfohlen werden oder in medizinische Leitlinien aufgenommen wurden.

 

Viele Frauen schliddern völlig unvorbereitet in die Wechseljahre und haben keine Ahnung, was da gerade passiert: Unerklärliche Hitzewellen, plötzliches Ausrasten bei Kleinigkeiten, schlaflose Nächte, nervöse Attacken. So erging es auch Katja Burkard, als die Wechseljahre kurz nach ihrem 50. Geburtstag über sie hereinbrachen. Mit Humor und Ehrlichkeit teilt sie nun in “Wechseljahre? Keine Panik(BLANVALET) ihre Erfahrungen, beantwortet all die Fragen, die sie sich selbst in dieser Zeit gestellt hat, und zeigt, was diese Lebensphase außer Hitzewellen noch zu bieten hat.

 

Erfüllender Sex, der ohne Stress immer wieder leicht gelingt und beide Partner wirklich glücklich macht? Das Autorenpaar Yella und Samuel räumen in “Liebe würde Slow Sex machen” (LOVEBASE) liebevoll und schmunzelnd mit Missverständnissen auf, führen leicht verständlich in die Grundgedanken von Achtsamkeit und Absichtslosigkeit im Slow Sex ein und geben dann dem vielleicht noch skeptischen Paar eine ganz präzise Anleitung, wie Slow Sex in das eigene Schlafzimmer einziehen kann.

 

In Deutschland haben sich die Heilungschancen von einer Generation zur nächsten verdoppelt. Welche Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was die Forschung über Krebserkrankungen weiß, verrät die Diplom-Biologin und Ernährungswissenschaftlerin Dr. Andrea Flemmer in “Der Anti-Krebs-Ratgeber” (HUMBOLDT). Ihr Appell an die Leser: sich selbst aufmerksam beobachten und die regelmäßigen Vorsorgemöglichkeiten in Anspruch nehmen!

 

Hopfen, Schafgarbe, Löwenzahn oder Gänseblümchen – Anne Wanitschek und Sebastian Vigl stellen in “Gesund mit heimischen Heilpflanzen” (HUMBOLDT) zehn heimische Heilpflanzen vor, die vor der Haustür leicht zu finden sind. Die Autoren zeigen, wie sich Tees, Salben und Tinkturen herstellen lassen und bei welchen Erkrankungen und Beschwerden man sie einsetzen kann.

 

Die in “Qigong für Frauen” von Bernadett Gera (IRISIANA) vorgestellten sanften Qigong-Übungen gehen speziell auf den weiblichen Körper und seine energetische Beschaffenheit ein. Sie sind besonders bei weit verbreiteten gesundheitlichen Themen wirksam von denen Frauen betroffen sind. Diese reichen von Menstruationsproblemen über hormonelle Störungen bis hin unerfülltem Kinderwunsch und Wechseljahresbeschwerden.

 

Dr. Kelly und Dr. Eisenberg, renommierte Kardiologen und Gesundheitsexperten, geben zusammen mit einem Team spezialisierter Ärzte kompetente medizinische Hilfestellungen. Zahlreiche äußerliche und innerliche Beschwerden und Schmerzen werden Schritt für Schritt erläutert. “Muss ich jetzt sterben” (KNAUR MENSSANA) ist das Nachschlagewerk für den Hypochonder in jedem von uns: zur Einordnung und Diagnose aller gängiger Krankheitssymptome. Es bietet gebündeltes Expertenwissen in humorvoller und verständlicher Weise.

 

In “Naturheilkunde für Frauen” (ULMER) gibt Helga Ell-Beiser Rat zu allen wichtigen Krankheiten und Beschwerden, von der Pubertät bis in die Wechseljahre. Das Buch enthält Therapiekonzepte bei hormonellen Schieflagen, frauenspezifischen Erkrankungen sowie rund um Kinderwunsch und Schwangerschaft, ergänzt durch Basistherapien, die den Körper nachhaltig unterstützen.

 

Die Münchner Fitnesstrainerin Anna-Maria Jansen hat mit “Burning Balance” ein Fitnesskonzept entwickelt, das HIT und Yoga zu einem effektiven Ganzkörper-Workout kombiniert. HIT – das ist High Intensity Training, bei dem man sehr kurze, intensive Trainingseinheiten aus dem Bereich Bodyweight- und Kraftübungen bis zur Muskelerschöpfung in rascher Abfolge hintereinander durchführt. Zusammen mit entspannenden Yoga-Übungen entsteht ein Programm zur optimalen Muskelentwicklung.

 

Jeder kann Spagat lernen, ganz unabhängig von Alter oder Gelenkigkeit. Wie, das erklärt Eiko in “Easy Splits” (RoRoRo). Sie zeigt praktisch und anschaulich, wie das Spagatlernen nicht nur dem Körper, sondern auch Geist und Seele hilft: Die Eigenschaften, die man dafür braucht – Demut, Disziplin, Hingabe, Achtsamkeit – sind generell erstrebenswerte Qualitäten im Leben. Durch das Spagatlernen erhalten wir Selbstbewusstsein und Zuversicht, um auch andere, scheinbar unerreichbare Dinge anzugehen.

 

Ayurveda ist eine Jahrtausende alte Wissenschaft, die eine Fülle an kraftvollen, typgerechten Werkzeugen für eine ausgeglichene Lebensweise bietet. Es geht darum Körper und Geist in Balance zu bringen, um gesund und glücklich zu leben. Dr. med. Janna Scharfenberg übersetzt in “Ayurveda for Life” (SÜDWEST) die uralten Regeln in unseren modernen Alltag. Ein Buch für Ayurveda-Neulinge wie auch langjährige Fans der traditionellen Medizin zum Durchlesen, Nachschlagen – und vor allem – zum Ausprobieren!

 

Rein und rosig soll unsere Haut sein. Sie steht wie kein anderes Organ für Gesundheit und Attraktivität. Deshalb investieren wir viel Zeit und Geld in ihre Pflege. Doch was hilft wirklich? Michaela Axt-Gadermann, Dermatologin und Autorin, klärt in “Natürlich! Schöne Haut” (SÜDWEST) auf: Welche Rolle spielen Ernährung und Darmflora? Gibt es Lebensmittel, die unsere Haut von innen strahlen lassen? Lohnen sich teure Pflegeprodukte und hält Naturkosmetik was sie verspricht? Und dergleichen mehr…

 

Das Gesicht in die unterschiedlichsten Positionen verrenken, ohne dass Falten entstehen: Augen verdrehen, den Mund auf- und zumachen, die Zunge gegen den Gaumen drücken. Ein paar Minuten täglich, integriert in den Alltag, einfach nachmachen – und die volle Wirkung in einem schöneren Teint und einer ausdrucksvolleren Mimik sehen. – “Face Up” von Jana Varga-Steininger (FREYA)

 

Unser genetisches Schicksal ist nicht festgelegt. Wir besitzen die Fähigkeit, unser genetisches Erbe neu zu schreiben und dafür zu sorgen, dass wir gesund und nicht krank sind. Wir müssen nur wissen wie. In dem Wall-Street-Journal-Bestseller “Schmutzige Gene” (UNIMEDICA) geht Dr. Ben Lynch dem Geheimnis der Epigenetik, des Prozesses der Aktivierung und Deaktivierung von Genen, auf den Grund.

 

Mentale Energie folgt anderen Gesetzen als körperliche. Das Geheimnis mentaler Energie zu kennen, ist die beste Vorsorge gegen Erschöpfung und Burnout. “Gelassen powern” von Anke Precht (KÖSEL)  möchte teure Wellnessurlaube, lange Auszeiten und kostspieliges Coaching ersparen.

 

 

Hinter jedem Ärger steht ein unerfülltes Bedürfnis. Gerade bei Frauen wird Wut oft verdrängt und versteckt sich hinter Traurigkeit, Enttäuschung und Schmerz. Doch in Wut und Ärger steckt ein häufig ungenutztes Potenzial. In “Weibliche Wut” von Almut Schmale-Riedel (KÖSEL) lernst du den Ärger für die eigene Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen, als Wegweiser zu Identität, Werten und Bedürfnissen.

 

Prof. Dr. med. Sven Gottschling repräsentiert eine neue Generation von Medizinern: den Patienten gegenüber offen und zugewandt setzt er sich für die Therapieform ein, die hilft. Zum Wohle seiner Patienten überwindet er dabei auch die starren Grenzen der konventionellen Schulmedizin, wendet alternative Heilmethoden an und setzt sich in “Wer heilt, hat recht” (S.FISCHER) mit den Fragen auseinander: Was hilft wirklich? Was ist Scharlatanerie? Was Geldmacherei?

 

Prana bedeutet Lebensenergie, die ein langes glückliches Leben verspricht, wenn wir sie in uns stärken. Dies geschieht, indem wir uns bewusst mit unserem physischen Körper, unseren Gedanken und Gefühlen verbinden. Wie das umzusetzen ist und wie facettenreich Mindful Eating sein kann, zeigen Jasmin und Josephine Jeß in “Prana up your Life” (LEO).

 

 

Mit humorvollem Augenzwinkern gibt Medizin-Journalistin und TV-Moderatorin Charlotte Karlinder in Gesundheit? Ein Kinderspiel!(KNAUR) Tipps und Tricks, wie Eltern ihren Sprösslingen Gesundheit nahebringen können, ohne ständig den Moralapostel rauszukramen. Das Wichtigste im Leben der Eltern sind gesunde, fröhliche und entspannte Kinder.

 

 

Dauerstress, falsche Ernährung, Darmprobleme, Umweltgifte und versteckte Infektionen schädigen die wichtigen Hormonproduzenten Nebennieren und Schilddrüse, deren Hormone eine Schlüsselrolle für die Gesundheit von Frauen spielen. Ursache ist unser Lebensstil. In “Der Aufstand der Hormone” (BELTZ) erklärt Dr.med. Aviva Romm , warum der Stoffwechsel verrückt spielt, und zeigt, wie du mit Entgiftung des Körpers und Aktivierung der Selbstheilungskräfte dein Leben ins Gleichgewicht bringst.

 

Über 60 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind von Fehlsichtigkeit betroffen. Neben Weit- oder Kurzsichtigkeit können auch trockene Augen und andere Probleme die Sehfähigkeit beeinträchtigen. Mit den in “Yoga für die Augen” von Andrea Christiansen (IRISIANA) zahlreichen aus dem Yoga entwickelten Übungen kann man diesen Beschwerden entgegenwirken.

 

Bei “athleticflow” trifft effektives High Intensity Training auf ruhige Yoga-Flows. Anspannung und Entspannung folgen im steten Wechsel aufeinander – für größten Spaß, optimale Fitness und innere Ruhe. Das beliebte Konzept haben der HIIT-Spezialist Simon und die Yogalehrerin Nora Kersten gemeinsam entwickelt, um neue Trainingsanreize zu schaffen.

 

Schlechter Schlaf schafft gesundheitliche Probleme. Guter Schlaf ist ebenso wichtig wie gesunde Ernährung, Sport, der Verzicht aufs Rauchen. “Gut schlafen, besser leben” (TOPP im Frechverlag) erklärt unterhaltsam, wie Schlaf funktioniert, hilft, den eigenen Schlaftyp zu erkennen und Gründe für Schlafstörungen zu finden.

 

Arthrose, Diabetes, Alzheimer, Rückenleiden, Krebs, Burnout… Noch nie hat es so viele chronisch Kranke gegeben wie heute – und immer öfter sind junge Menschen betroffen. Der Ganzheitsmediziner Dr. med. Bernhard Dickreiter ist vom Gegenteil überzeugt: Anschaulich und unterhaltsam erklärt er in “Chronisch gesund statt chronisch krank” (HEYNE) anhand zahlreicher Patientenbeispiele, wie chronische Zivilisationskrankheiten entstehen, wie man sie vermeiden und früh erkannt sogar heilen kann.

 

Ikigai ist der japanische Begriff für das persönliche Geheimnis des Glücks, das man durch gründliche und ehrliche Selbsterforschung findet. Die Pariserin Caroline de Surany verbindet in “IKIGAI” (IRISIANA) elegant die wichtigsten Begriffe der japanischen Philosophie mit fantasievollen Herausforderungen und originellen Aufgaben – und vereint so japanische Weisheit mit französischer Lebensfreude. Ein liebevoll gestaltetes Buch, das im Alltag Magie entstehen lässt.

 

Gut für sich selbst sorgen – sollte das nicht das Einfachste überhaupt sein? Doch wie oft sind wir für andere da, erledigen, was “unbedingt” getan werden muss – und stellen unsere eigenen Bedürfnisse hinten an? Wie ein liebevoller Umgang mit sich selbst gelingt, zeigt Franziska Muri. Ihre sieben Geheimnisse der Selbstfürsorge in “Selbstfürsorge” (INTEGRAL) eröffnen auch im größten Trubel des Alltags einen Weg zu uns selbst. Sie helfen, uns so anzunehmen, wie wir sind, und uns um das zu kümmern, was uns wirklich guttut.

 

Bis ins hohe Alter bleibt körperlicher Kontakt essentiell wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Der Mensch ist ein Kontaktwesen, Streicheln kein Luxus, sondern Überlebensmittel. Wer berührt wird, lebt länger und erholt sich schneller von Erkrankungen. Ein Mangel an Berührung hingegen kann regelrecht krank machen. Rebecca Böhme zeigt in “Human Touch” (C.H. BECK), was in unserem Körper und Kopf passiert, wenn wir berührt werden.

 

Kann ich mit Baby-Bauch noch joggen gehen? Wie sehr darf ich meinen Körper belasten? Welche Fitness-Übungen sind gut für das Baby? Mit “Fit durch die Schwangerschaft” (KNAUR BALANCE) liefert die Sport-Moderatorin Anna Kraft Antworten für alle werdenden Mamis, die auf Sport nicht verzichten wollen. Ein Buch, das Frauen die Bedenken vor dem Sport in der Schwangerschaft nimmt und auf einfühlsame Weise zeigt, was möglich ist.

 

Quälende Eifersucht ist Gift für die Liebe – ständiges Misstrauen hält keine Beziehung lange aus. “Beziehungsstatus: eifersüchtig” (HUMBOLDT) hilft eifersüchtigen Menschen effektiv dabei, endlich den Teufelskreis aus Verzweiflung, Wut und Angst zu durchbrechen. Mit hoch wirksamen Techniken und Übungen fällt es künftig leichter, sich von den quälenden Gefühlen zu befreien. Der Lohn: Endlich wieder mehr Selbstvertrauen und eine glückliche, vertrauensvolle Partnerschaft!

 

In “Schwanger durch die Jahreszeiten” (FREYA) begleitet Judith Schrammel werdende Eltern durch die vier Jahreszeiten. Mit vielen Ratschlägen aus der Kräuterheilkunde sowie der Aromatherapie und der Ernährungslehre ermöglicht sie einen selbstbewussten Umgang, was in der Schwangerschaft konsumiert werden darf und worauf man besonders achten soll.

 

 

Die Herangehensweise von Männern, mit ihrer Trauer umzugehen und den Schmerz zu bewältigen, unterscheidet sich deutlich von der weiblichen. Aber was tut trauernden Männern gut? Mithilfe vieler Praxis-Beispiele und eigener Erfahrungen vermittelt der Trauerbegleiter Thomas Achenbach in “Männer trauern anders” (PATMOS) umfassendes Wissen und praktische Tipps, um trauernde Männer ihren Bedürfnissen entsprechend unterstützen zu können.

 

Yoga kann helfen, Ängste zu überwinden, Stress abzubauen, Träume zu realisieren oder einfach den Alltag glücklicher und gesünder zu erleben. Die Yoga-Lehrerin Nicola Jane Hobbs hat mit ihrem 21-Tage-Programm mit täglichen Yoga-Übungen, inspirierenden Denkanstößen und kurzen Meditationen in “Mein Neustart mit Yoga” (SÜDWEST) einen sanften Weg entwickelt, um sich von Ballast zu befreien und neue Kraft zu tanken.

 

Die Vereinsamung nimmt in unserer Gesellschaft immer erschreckendere Ausmaße an und kann schwerwiegende körperliche und seelische Folgen haben. Es ist daher wichtiger denn je wieder zu einer tiefen Verbundenheit mit sich selbst, seinen Mitmenschen und der Umwelt zu finden. In “Einsamkeit heilen” (IRISIANA) zeigt die Bestseller-Autorin und spirituelle Lehrerin Teal Swan auf sehr praxisorientierte Weise, wie dies gelingen kann.

 

Yoga-Ikone Sharon Gannon präsentiert in “Mein magischer Morgen” (IRISIANA) ihren vielschichtigen Zehn-Wochenkurs und bitet damit gelebte Spiritualität im Alltag, die weit über das Praktizieren von Yoga-Asanas hinausgeht. Die durchaus individuell kombinierbaren Übungen sorgen jeden Morgen für Energie, Lebensfreude, Ausgeglichenheit und gute Laune.

 

Ein gesunder Schlaf spielt eine immens große Rolle für unser körperliches und psychisches Wohlbefinden, für Lernprozesse, Kreativität und die Genesung von Krankheiten. Der Schlafforscher Ysbrand van der Werf beleuchtet in “Ausgeschlafen – Alles über guten Schlaf” (PATMOS) die neusten Erkenntnisse über guten Schlaf auf eine frische und unterhaltsame und bietet sachkundige Hilfe bei Schlafproblemen aller Art.

 

Beim Essen und Trinken mit der Familie oder mit Freunden entspannen wir uns und genießen das Leben. Essen sollte die natürlichste Sache der Welt sein – aber viele fühlen sich bei dem Thema verunsichert: Zu widersprüchlich sind die Informationen, zu schnell wechseln die Trends. Frank Elstner und der Ernährungswissenschaftler Claus Leitzmann präsentieren in “Leben geht durch den Magen” (PIPER) bewährte Erkenntnisse darüber, wie man das gesundheitliche Potenzial von Lebensmitteln nutzt.

 

Richtig schmecken macht gesund” (PIPER) ist ein Beleg dafür, warum Diäten nicht funktionieren und Genuss schlank macht. Die Geschmacksforschung zeigt: Was und wie viel wir gerne essen, wird meist nicht von der Vernunft gesteuert, sondern vom Geschmacksinn. Er weiß, was uns gut tut und signalisiert, wann wir besser aufhören sollten zu essen. Allerdings betäuben industriell manipulierte Nahrungsmittel diesen Sinn, ohne dass wir es bemerken. Diana von Kopp zeigt, wie wir solche Ernährungsfallen umgehen.

Das Programm von Johannes Bernot, Andrea Hellwig und Claudia Nichteri für Gesundheit & Lebenspflege in “YANG SHENG – Gesund leben mit Chinesischer Medizin” (OEKOM) beinhaltet Maßnahmen zur Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens sowie des seelischen Gleichgewichts – und damit Methoden zur Vermeidung von Krankheiten.

 

Last Minute zum Hot Body – Jana Ina Zarella lüftet ihr Fitness-Geheimnis! In “Hot Body – Last Minute zum Traumkörper” verrät sie ihre effektivsten Übungen für die typischen „Problemzonen“ Bauch, Beine, Po und Arme – in einer abwechslungsreichen Mischung von 40 Übungen aus dem Bereich Cardio- und Bodyweight-Training, die alle zuhause durchgeführt werden.

 

Über 80% aller Erwachsenen leiden an Rückenschmerzen. Falsches Sitzen, zu wenig Bewegung und falsche Hebebewegungen führen zu Beschwerden, die chronisch werden können. Sportwissenschaftler Prof. Dr. Stephan Geisler präsentiert in “Gesunder Rücken” (EMF) 35 effiziente Übungen, die die Beschwerden lindern und Schmerzen vorbeugen.

 

Wer ständig nach Perfektion strebt, verliert das Gute aus den Augen und wird unglücklich, wenn er die angestrebten Ziele nicht erreicht. “Wo Perfektionismus anfängt, hört der Spaß auf” von Benita Feller und Michael Brepohl (HUMBOLDT) hilft dabei, wieder zu entdecken, wie wunderbar du längst bist und dich genau so anzunehmen – auch ohne Modelfigur, Vorzeige-Karriere und ungezählte Millionen auf dem Konto. Also, strebe nicht länger nach Perfektion, werde glücklich!

 

Ist der Mund nicht gesund, entstehen Krankheiten: Von Gereiztheit, Müdigkeit und Übergewicht über Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Schlaganfall, Alzheimer und Krebs – im Mund nimmt alles seinen Anfang. Dr. Dominik Nischwitz erklärt in “In aller Munde” (MOSAIK), wie man über einen gesunden Mundraum zu einem gesunden Körper gelangt.

 

Mit ihren beneidenswerten Kurven ist Michelle Lewin in Rekordtempo zum international gefragten Fitnessmodel geworden. In “Das Hot Body-Programm” (SÜDWEST) enthüllt sie ihre Geheimnisse und präsentiert ihr Sport- und Ernährungskonzept.

 

 

Marc Augé erzählt in “Das Glück des Augenblicks” (C.H. BECK) von zarten Glücksmomenten, flüchtigen Sinneseindrücken und zerbrechlichen Erinnerungen. Als Anthropologe des Augenblicks spürt er den glücklichen Momenten nach, die allen Widrigkeiten trotzen und um derentwillen es sich zu leben lohnt – egal wie unscheinbar sie daherkommen.

 

In “Pilates Power” (EMF) gibt Monica Ivancan eine private Übungsstunde für den Rundum-Wohlfühlkörper. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen vom Warm-Up bis zum Cool-Down präsentiert sie die Pilates-Basics und die besten Übungen für einen straffen und gesunden Körper.

 

Den Blick auf die Ziellinie fokussieren, alles für den Sieg geben – was im Sport möglich ist, ist auch im Alltag machbar. Durch Mental Coaching kann jeder Leistung abrufen und das Selbstbewusstsein stärken. Der renommierte Sportpsychologe Dr. Christian Reinhardt gibt mit “Yes, you can!” (EMF) jedem die perfekten Strategien in einfachen Konzepten an die Hand.

 

Just Run – jeder Zweite gibt das Laufen als beliebteste Sportart an. Die Laufexpertin Marie-Luise Klietz, besser bekannt als Fitmedmary, bietet mit “Lauf mit Fitmedmary” (EMF) eine fundierte Einführung in die richtige Lauftechnik und Ausrüstung.

 

Im Zeitalter der Coolness ist es schwierig geworden, über Zärtlichkeit zu sprechen, ohne sentimental oder kitschig zu klingen. “Zärtlichkeit ist zu einem Nahrungsergänzungsmittel des Privatlebens geworden”, schreibt die junge Philosophin Isabella Guanzini. In “Zärtlichkeit – Eine Philosophie der sanften Macht” (C.H. BECK) bricht sie eine Lanze für die sanfte Macht, die uns zunehmend fehlt, um menschlich zu bleiben – oder es überhaupt erst zu werden.

 

Durch eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil können Frauen Hormone wie Östrogen, Testosteron, Progesteron und Co. ganz natürlich ins Gleichgewicht bringen. “Heilende Hormone” (SÜDWEST) der Naturheilpraktikerin Belinda Kirkpatrick hilft Frauen, ihren Hormonhaushalt zu verstehen und Zyklusbeschwerden wie PMS oder Migräne positiv zu beeinflussen.

 

 

Füße sind die Basis, auf der wir im Leben stehen. Sind die Füße gesund, ist der Mensch gesund. Inka Jochum zeigt in “Das Fußheilbuch” (KNAUR MENSSANA) Fuß-Übungen, die helfen. Sie vermittelt das Basis-Wissen zu Muskeln, Sehnen und Gelenken. Sie erklärt spezielle Massage-Techniken und Übungen, um die Füße zu trainieren und gestaute Energie ins Fließen zu bringen.

 

 

Self Care ist kein Modetrend, sondern eine Lebenshaltung und der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Die Bestsellerautorin Ulrike Scheuermann inspiriert in “Self Care – Du bist wertvoll” (KNAUR BALANCE) dazu, sich wieder selbst in den Vordergrund zu stellen und gut zu sich zu sein. Basierend auf modernster Forschung und rund 25 Jahren Erfahrung als Diplom-Psychologin hat sie dafür ein Self-Care-Programm entwickelt.

 

Du fühlst dich körperlich krank, aber der Arzt findet nichts und sagt, das sei psychosomatisch. Was bedeutet das? Die Antwort findet sich in dem Wechselspiel von Körper und Seele: Stress, Ärger und Angst können zu körperlichen Symptomen führen. In “Der kranke Gesunde” von Dr. phil. Hans Lieb und Dr. med. Andreas von Pein (TRIAS) stellt sich jedes Organ vor und erzählt, warum und wie es auf psychische Belastungen reagiert.

 

DJ Thomas Sünder legte auf mehr als 500 Hochzeiten auf – bis ein Hörsturz sein Ohr schädigte und er seinen Beruf an den Nagel hängen musste. Diese existenzielle Erfahrung nahm Sünder zum Anlass, sich zusammen mit dem Wissenschaftler Dr. Andreas Borta auf eine spannende Reise in unser Gehör zu begeben: “Ganz Ohr” (GOLDMANN)

 

 

 

 

0 Kommentare zu “READ THIS! FIT & WELL-BUCH-TIPPS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*