BUCH-TIPPS

READ THIS! FIT & WELL-BUCH-TIPPS

Meine Buch-Tipps für tägliches Wohlbefinden und gesundes Leben

 

Praktisch, allumfassend, revolutionär – das ist “Greenprint” (SÜDWEST), der neue und einzigartige Lifestyle-Plan von Marco Borges. Der Bewegungsphysiologe und New York Times Bestseller-Autor hat durch modernste Ernährungsforschung und seine langjährige Erfahrung als Lifestyle-Coach 22 Richtlinien für ein gesundes und nachhaltiges Leben entwickelt. Durch dieses Schritt-für-Schritt-Programm wirst du deine Denkweise verändern, deine Gesundheit verbessern, dein Gewicht reduzieren und deinen ökologischen Fußabdruck minimieren.

 

Skinny Bitch” (GOLDMANN) hat Millionen amerikanische und britische Frauen aufgerüttelt, denn es serviert unverblümt, ungehemmt und knallhart (aber herzlich) die ganze Wahrheit: Wer sich mit schlechtem Essen voll stopft, darf über seine Pfunde nicht jammern! In der Ernährung mit Köpfchen liegt der Erfolg! Voller Power versorgen Rory Freedman und Kim Barnouin mit allem notwendigen Know-how, damit du gut informierte, intelligente Entscheidungen über deine Ernährung treffen kannst.

 

Selleriesaft wird weltweit als neues Wundergetränk gehandelt, und das aus gutem Grund: Reich an sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidanzien, Vitaminen, Bitterstoffen und ätherischen Ölen, entfaltet er seine Heilkraft auf vielen Ebenen. Als Anti-Aging-Wunder kommt er ebenso zum Einsatz wie beim Abnehmen oder als Beautybooster. Anthony William, der Begründer des Selleriesaft-Movements, erklärt in “Selleriesaft” (ARKANA) die Benefits insbesondere bei schulmedizinisch schwer behandelbaren Erkrankungen wie Borreliose, Reizdarm oder Autoimmunerkrankungen. Er vermittelt detaillierte Informationen zur Herstellung, beantwortet die häufigsten Fragen und stellt ein umfangreiches Detox-Programm für Zuhause vor. Ein unverzichtbares 1×1 zum wohl effektivsten Heiltonic aller Zeiten.

 

 

Stress, Bewegungsmangel und miese Stimmung: Der Berufsalltag zerrt an den Nerven. Man fühlt sich oft schlapp, wird verkrampft, unkonzentriert und die Gesamtleistung lässt im Verlauf des Tages merklich nach. Spätestens dann ist es höchste Zeit, die Akkus wieder aufzuladen! “Das Schreibtisch-Workout” (REDLINE) von Gabriele Rossbach hilft mit leichten Yoga- und Meditationsübungen, um Verspannungen vorzubeugen, die innere Ausgeglichenheit fördern und neue Energie tanken. Ohne Umziehen, ohne Matte, ohne Akrobatik und ohne Vorkenntnisse – auch im Großraumbüro machbar.

 

Es ist so einfach, gesund zu sein: richtig entspannen, fröhlich und regelmäßig bewegen, genussvoll und gesund essen – und verstehen, wie unser Herz funktioniert und was es braucht, um kraftvoll und lange zu schlagen. Bestsellerautor Dr. med. Ulrich Strunz hat mit “77 Tipps für ein gesundes Herz” (HEYNE) ein einleuchtendes und leicht umzusetzendes Herz-Gesundheits-Programm entwickelt, mit dem jeder die Risikofaktoren für Herz- und Gefäßerkrankungen minimieren und nachhaltig senken kann.

 

Meditieren ist kompliziert und nur etwas für schon halb erleuchtete Zeitgenossen? Nein! Mit “Ein OM für alle Fälle” (IRISIANA) kannst du die Meditation intuitiv und schnell über Bilder erlernen, ohne viele Worte – der köstliche Zustand von Ruhe und Gelassenheit wird so ohne großen Aufwand für alle erreichbar. Das Buch ist ein humorvoller, kompakter und farbenfroher Alltagsbegleiter mit 50 inspirierenden Illustrationen, intelligent konzipierten Übungen und pragmatisch knappen Anleitungen.

 

Selbst eine so gravierende Diagnose wie Krebs kann zur Chance für umfassende Selbstentfaltung und ganzheitliche Heilung werden. Ruediger Dahlke, Urvater der ganzheitlichen Medizin, entschlüsselt die Krankheit als eine Art Egotrip der Zelle, die sich ausbreitet und unkontrolliert wächst. Ausgehend von der Lehre der Ur- und Lebensprinzipien versteht er dieses Geschehen als eindringlichen Weckruf der Seele, sich endlich umfassend um sich selbst und die eigenen ganz persönlichen Bedürfnisse zu kümmern. Überzeugend deutet er in “Krebs – Wachstum auf Abwegen” (ARKANA) für die verschiedenen Tumorarten die dahinterliegenden Lebensthemen wie z. B. den unerfüllten Kinderwunsch oder ein problematisches Verhältnis zu Geld. Auch unerlöste Schatten werden zur Lernaufgabe: denn erst wenn wir uns ihnen stellen, wachsen und reifen wir innerlich. Unterstützt wird der Heilungsprozess zusätzlich von praktischen Ernährungsempfehlungen wie Fasten, ketogen-veganer Kost und der Einnahme von Pilzen, die Giftstoffe im Körper binden.

 

Rund ein Drittel der Deutschen leiden unter Schlafstörungen. Die Ursachen dafür sind vielfältig: falsche Schlafgewohnheiten, Alkohol, Stress oder ein gestörter Biorhythmus. Als besonders vielversprechender Lösungsansatz zeigen sich hier Achtsamkeitsübungen. Denn durch die entsprechende Tagesgestaltung kann der Schlaf sehr wirksam vorbereitet werden. Neben zahlreichen praktischen Tipps und Achtsamkeitsübungen zeigen Claus Derra und Corinna Schilling in “Achtsamkeit und gestörter Schlaf” (KLETT-COTTA) auch die Grundlagen des Schlafens und über mögliche Krankheitsbilder.

 

Wie Wasser heilt” ist ein vielseitiger Gesundheits-Ratgeber zur faszinierenden Heilkraft des Wassers vom renommierten Naturheilkunde-Arzt Dr. Med. Thomas Rampp. Er beschreibt erzählersich die umfassenden Heilkräfte des Wassers und wie diese jeder für sich selbst anwenden kann. Neben traditionellen Anwendungen der Naturheilkunde geht es um die Fragen, weshalb Wasser so wichtig ist für Körper und Seele, wie sehr es zur Gesunderhaltung gebraucht wird, wie Wasser-Spülungen den Körper reinigen, bei welchen Beschwerden Kneipp-Anwendungen sinnvoll sind und wie Wasser unser Immunsystem und unsere Gesundheit stärkt.

 

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, prominenter Verfechter einer wissenschaftlich begründeten ganzheitlichen Weltmedizin zwischen Hightech und Naturheilkunde, zeigt in “Selbst heilen mit Kräutern” (BECKER JOEST VOLK) gemeinsam mit seiner Tochter Friederike Grönemeyer, Heilpraktikerin und Psychologin, wie man Heilkräuter zu Hause selbst richtig einsetzt. Das anwenderfreundlich gestaltete Standardwerk konzentriert sich dabei auf Heilkräuter, die besonders wirksam, gut erforscht und von nationalen und internationalen Kommissionen und Institutionen wie der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschrieben und empfohlen werden oder in medizinische Leitlinien aufgenommen wurden.

 

Viele Frauen schliddern völlig unvorbereitet in die Wechseljahre und haben keine Ahnung, was da gerade passiert: Unerklärliche Hitzewellen, plötzliches Ausrasten bei Kleinigkeiten, schlaflose Nächte, nervöse Attacken. So erging es auch Katja Burkard, als die Wechseljahre kurz nach ihrem 50. Geburtstag über sie hereinbrachen. Mit Humor und Ehrlichkeit teilt sie nun in “Wechseljahre? Keine Panik(BLANVALET) ihre Erfahrungen, beantwortet all die Fragen, die sie sich selbst in dieser Zeit gestellt hat, und zeigt, was diese Lebensphase außer Hitzewellen noch zu bieten hat.

 

Erfüllender Sex, der ohne Stress immer wieder leicht gelingt und beide Partner wirklich glücklich macht? Das Autorenpaar Yella und Samuel räumen in “Liebe würde Slow Sex machen” (LOVEBASE) liebevoll und schmunzelnd mit Missverständnissen auf, führen leicht verständlich in die Grundgedanken von Achtsamkeit und Absichtslosigkeit im Slow Sex ein und geben dann dem vielleicht noch skeptischen Paar eine ganz präzise Anleitung, wie Slow Sex in das eigene Schlafzimmer einziehen kann.

 

In Deutschland haben sich die Heilungschancen von einer Generation zur nächsten verdoppelt. Welche Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was die Forschung über Krebserkrankungen weiß, verrät die Diplom-Biologin und Ernährungswissenschaftlerin Dr. Andrea Flemmer in “Der Anti-Krebs-Ratgeber” (HUMBOLDT). Ihr Appell an die Leser: sich selbst aufmerksam beobachten und die regelmäßigen Vorsorgemöglichkeiten in Anspruch nehmen!

 

Hopfen, Schafgarbe, Löwenzahn oder Gänseblümchen – Anne Wanitschek und Sebastian Vigl stellen in “Gesund mit heimischen Heilpflanzen” (HUMBOLDT) zehn heimische Heilpflanzen vor, die vor der Haustür leicht zu finden sind. Die Autoren zeigen, wie sich Tees, Salben und Tinkturen herstellen lassen und bei welchen Erkrankungen und Beschwerden man sie einsetzen kann.

 

Die in “Qigong für Frauen” von Bernadett Gera (IRISIANA) vorgestellten sanften Qigong-Übungen gehen speziell auf den weiblichen Körper und seine energetische Beschaffenheit ein. Sie sind besonders bei weit verbreiteten gesundheitlichen Themen wirksam von denen Frauen betroffen sind. Diese reichen von Menstruationsproblemen über hormonelle Störungen bis hin unerfülltem Kinderwunsch und Wechseljahresbeschwerden.

 

Dr. Kelly und Dr. Eisenberg, renommierte Kardiologen und Gesundheitsexperten, geben zusammen mit einem Team spezialisierter Ärzte kompetente medizinische Hilfestellungen. Zahlreiche äußerliche und innerliche Beschwerden und Schmerzen werden Schritt für Schritt erläutert. “Muss ich jetzt sterben” (KNAUR MENSSANA) ist das Nachschlagewerk für den Hypochonder in jedem von uns: zur Einordnung und Diagnose aller gängiger Krankheitssymptome. Es bietet gebündeltes Expertenwissen in humorvoller und verständlicher Weise.

 

In “Naturheilkunde für Frauen” (ULMER) gibt Helga Ell-Beiser Rat zu allen wichtigen Krankheiten und Beschwerden, von der Pubertät bis in die Wechseljahre. Das Buch enthält Therapiekonzepte bei hormonellen Schieflagen, frauenspezifischen Erkrankungen sowie rund um Kinderwunsch und Schwangerschaft, ergänzt durch Basistherapien, die den Körper nachhaltig unterstützen.

 

Die Münchner Fitnesstrainerin Anna-Maria Jansen hat mit “Burning Balance” ein Fitnesskonzept entwickelt, das HIT und Yoga zu einem effektiven Ganzkörper-Workout kombiniert. HIT – das ist High Intensity Training, bei dem man sehr kurze, intensive Trainingseinheiten aus dem Bereich Bodyweight- und Kraftübungen bis zur Muskelerschöpfung in rascher Abfolge hintereinander durchführt. Zusammen mit entspannenden Yoga-Übungen entsteht ein Programm zur optimalen Muskelentwicklung.

 

Jeder kann Spagat lernen, ganz unabhängig von Alter oder Gelenkigkeit. Wie, das erklärt Eiko in “Easy Splits” (RoRoRo). Sie zeigt praktisch und anschaulich, wie das Spagatlernen nicht nur dem Körper, sondern auch Geist und Seele hilft: Die Eigenschaften, die man dafür braucht – Demut, Disziplin, Hingabe, Achtsamkeit – sind generell erstrebenswerte Qualitäten im Leben. Durch das Spagatlernen erhalten wir Selbstbewusstsein und Zuversicht, um auch andere, scheinbar unerreichbare Dinge anzugehen.

 

Ayurveda ist eine Jahrtausende alte Wissenschaft, die eine Fülle an kraftvollen, typgerechten Werkzeugen für eine ausgeglichene Lebensweise bietet. Es geht darum Körper und Geist in Balance zu bringen, um gesund und glücklich zu leben. Dr. med. Janna Scharfenberg übersetzt in “Ayurveda for Life” (SÜDWEST) die uralten Regeln in unseren modernen Alltag. Ein Buch für Ayurveda-Neulinge wie auch langjährige Fans der traditionellen Medizin zum Durchlesen, Nachschlagen – und vor allem – zum Ausprobieren!

 

Rein und rosig soll unsere Haut sein. Sie steht wie kein anderes Organ für Gesundheit und Attraktivität. Deshalb investieren wir viel Zeit und Geld in ihre Pflege. Doch was hilft wirklich? Michaela Axt-Gadermann, Dermatologin und Autorin, klärt in “Natürlich! Schöne Haut” (SÜDWEST) auf: Welche Rolle spielen Ernährung und Darmflora? Gibt es Lebensmittel, die unsere Haut von innen strahlen lassen? Lohnen sich teure Pflegeprodukte und hält Naturkosmetik was sie verspricht? Und dergleichen mehr…

 

Das Gesicht in die unterschiedlichsten Positionen verrenken, ohne dass Falten entstehen: Augen verdrehen, den Mund auf- und zumachen, die Zunge gegen den Gaumen drücken. Ein paar Minuten täglich, integriert in den Alltag, einfach nachmachen – und die volle Wirkung in einem schöneren Teint und einer ausdrucksvolleren Mimik sehen. – “Face Up” von Jana Varga-Steininger (FREYA)

 

Unser genetisches Schicksal ist nicht festgelegt. Wir besitzen die Fähigkeit, unser genetisches Erbe neu zu schreiben und dafür zu sorgen, dass wir gesund und nicht krank sind. Wir müssen nur wissen wie. In dem Wall-Street-Journal-Bestseller “Schmutzige Gene” (UNIMEDICA) geht Dr. Ben Lynch dem Geheimnis der Epigenetik, des Prozesses der Aktivierung und Deaktivierung von Genen, auf den Grund.

 

Mentale Energie folgt anderen Gesetzen als körperliche. Das Geheimnis mentaler Energie zu kennen, ist die beste Vorsorge gegen Erschöpfung und Burnout. “Gelassen powern” von Anke Precht (KÖSEL)  möchte teure Wellnessurlaube, lange Auszeiten und kostspieliges Coaching ersparen.

 

 

Hinter jedem Ärger steht ein unerfülltes Bedürfnis. Gerade bei Frauen wird Wut oft verdrängt und versteckt sich hinter Traurigkeit, Enttäuschung und Schmerz. Doch in Wut und Ärger steckt ein häufig ungenutztes Potenzial. In “Weibliche Wut” von Almut Schmale-Riedel (KÖSEL) lernst du den Ärger für die eigene Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen, als Wegweiser zu Identität, Werten und Bedürfnissen.

 

Prof. Dr. med. Sven Gottschling repräsentiert eine neue Generation von Medizinern: den Patienten gegenüber offen und zugewandt setzt er sich für die Therapieform ein, die hilft. Zum Wohle seiner Patienten überwindet er dabei auch die starren Grenzen der konventionellen Schulmedizin, wendet alternative Heilmethoden an und setzt sich in “Wer heilt, hat recht” (S.FISCHER) mit den Fragen auseinander: Was hilft wirklich? Was ist Scharlatanerie? Was Geldmacherei?

 

Prana bedeutet Lebensenergie, die ein langes glückliches Leben verspricht, wenn wir sie in uns stärken. Dies geschieht, indem wir uns bewusst mit unserem physischen Körper, unseren Gedanken und Gefühlen verbinden. Wie das umzusetzen ist und wie facettenreich Mindful Eating sein kann, zeigen Jasmin und Josephine Jeß in “Prana up your Life” (LEO).

 

 

Mit humorvollem Augenzwinkern gibt Medizin-Journalistin und TV-Moderatorin Charlotte Karlinder in Gesundheit? Ein Kinderspiel!(KNAUR) Tipps und Tricks, wie Eltern ihren Sprösslingen Gesundheit nahebringen können, ohne ständig den Moralapostel rauszukramen. Das Wichtigste im Leben der Eltern sind gesunde, fröhliche und entspannte Kinder.

 

 

Dauerstress, falsche Ernährung, Darmprobleme, Umweltgifte und versteckte Infektionen schädigen die wichtigen Hormonproduzenten Nebennieren und Schilddrüse, deren Hormone eine Schlüsselrolle für die Gesundheit von Frauen spielen. Ursache ist unser Lebensstil. In “Der Aufstand der Hormone” (BELTZ) erklärt Dr.med. Aviva Romm , warum der Stoffwechsel verrückt spielt, und zeigt, wie du mit Entgiftung des Körpers und Aktivierung der Selbstheilungskräfte dein Leben ins Gleichgewicht bringst.

 

Über 60 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind von Fehlsichtigkeit betroffen. Neben Weit- oder Kurzsichtigkeit können auch trockene Augen und andere Probleme die Sehfähigkeit beeinträchtigen. Mit den in “Yoga für die Augen” von Andrea Christiansen (IRISIANA) zahlreichen aus dem Yoga entwickelten Übungen kann man diesen Beschwerden entgegenwirken.

 

Bei “athleticflow” trifft effektives High Intensity Training auf ruhige Yoga-Flows. Anspannung und Entspannung folgen im steten Wechsel aufeinander – für größten Spaß, optimale Fitness und innere Ruhe. Das beliebte Konzept haben der HIIT-Spezialist Simon und die Yogalehrerin Nora Kersten gemeinsam entwickelt, um neue Trainingsanreize zu schaffen.

 

Schlechter Schlaf schafft gesundheitliche Probleme. Guter Schlaf ist ebenso wichtig wie gesunde Ernährung, Sport, der Verzicht aufs Rauchen. “Gut schlafen, besser leben” (TOPP im Frechverlag) erklärt unterhaltsam, wie Schlaf funktioniert, hilft, den eigenen Schlaftyp zu erkennen und Gründe für Schlafstörungen zu finden.

 

Arthrose, Diabetes, Alzheimer, Rückenleiden, Krebs, Burnout… Noch nie hat es so viele chronisch Kranke gegeben wie heute – und immer öfter sind junge Menschen betroffen. Der Ganzheitsmediziner Dr. med. Bernhard Dickreiter ist vom Gegenteil überzeugt: Anschaulich und unterhaltsam erklärt er in “Chronisch gesund statt chronisch krank” (HEYNE) anhand zahlreicher Patientenbeispiele, wie chronische Zivilisationskrankheiten entstehen, wie man sie vermeiden und früh erkannt sogar heilen kann.

 

Ikigai ist der japanische Begriff für das persönliche Geheimnis des Glücks, das man durch gründliche und ehrliche Selbsterforschung findet. Die Pariserin Caroline de Surany verbindet in “IKIGAI” (IRISIANA) elegant die wichtigsten Begriffe der japanischen Philosophie mit fantasievollen Herausforderungen und originellen Aufgaben – und vereint so japanische Weisheit mit französischer Lebensfreude. Ein liebevoll gestaltetes Buch, das im Alltag Magie entstehen lässt.

 

Gut für sich selbst sorgen – sollte das nicht das Einfachste überhaupt sein? Doch wie oft sind wir für andere da, erledigen, was “unbedingt” getan werden muss – und stellen unsere eigenen Bedürfnisse hinten an? Wie ein liebevoller Umgang mit sich selbst gelingt, zeigt Franziska Muri. Ihre sieben Geheimnisse der Selbstfürsorge in “Selbstfürsorge” (INTEGRAL) eröffnen auch im größten Trubel des Alltags einen Weg zu uns selbst. Sie helfen, uns so anzunehmen, wie wir sind, und uns um das zu kümmern, was uns wirklich guttut.

 

Bis ins hohe Alter bleibt körperlicher Kontakt essentiell wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Der Mensch ist ein Kontaktwesen, Streicheln kein Luxus, sondern Überlebensmittel. Wer berührt wird, lebt länger und erholt sich schneller von Erkrankungen. Ein Mangel an Berührung hingegen kann regelrecht krank machen. Rebecca Böhme zeigt in “Human Touch” (C.H. BECK), was in unserem Körper und Kopf passiert, wenn wir berührt werden.

 

Kann ich mit Baby-Bauch noch joggen gehen? Wie sehr darf ich meinen Körper belasten? Welche Fitness-Übungen sind gut für das Baby? Mit “Fit durch die Schwangerschaft” (KNAUR BALANCE) liefert die Sport-Moderatorin Anna Kraft Antworten für alle werdenden Mamis, die auf Sport nicht verzichten wollen. Ein Buch, das Frauen die Bedenken vor dem Sport in der Schwangerschaft nimmt und auf einfühlsame Weise zeigt, was möglich ist.

 

Quälende Eifersucht ist Gift für die Liebe – ständiges Misstrauen hält keine Beziehung lange aus. “Beziehungsstatus: eifersüchtig” (HUMBOLDT) hilft eifersüchtigen Menschen effektiv dabei, endlich den Teufelskreis aus Verzweiflung, Wut und Angst zu durchbrechen. Mit hoch wirksamen Techniken und Übungen fällt es künftig leichter, sich von den quälenden Gefühlen zu befreien. Der Lohn: Endlich wieder mehr Selbstvertrauen und eine glückliche, vertrauensvolle Partnerschaft!

 

In “Schwanger durch die Jahreszeiten” (FREYA) begleitet Judith Schrammel werdende Eltern durch die vier Jahreszeiten. Mit vielen Ratschlägen aus der Kräuterheilkunde sowie der Aromatherapie und der Ernährungslehre ermöglicht sie einen selbstbewussten Umgang, was in der Schwangerschaft konsumiert werden darf und worauf man besonders achten soll.

 

 

Die Herangehensweise von Männern, mit ihrer Trauer umzugehen und den Schmerz zu bewältigen, unterscheidet sich deutlich von der weiblichen. Aber was tut trauernden Männern gut? Mithilfe vieler Praxis-Beispiele und eigener Erfahrungen vermittelt der Trauerbegleiter Thomas Achenbach in “Männer trauern anders” (PATMOS) umfassendes Wissen und praktische Tipps, um trauernde Männer ihren Bedürfnissen entsprechend unterstützen zu können.

 

Yoga kann helfen, Ängste zu überwinden, Stress abzubauen, Träume zu realisieren oder einfach den Alltag glücklicher und gesünder zu erleben. Die Yoga-Lehrerin Nicola Jane Hobbs hat mit ihrem 21-Tage-Programm mit täglichen Yoga-Übungen, inspirierenden Denkanstößen und kurzen Meditationen in “Mein Neustart mit Yoga” (SÜDWEST) einen sanften Weg entwickelt, um sich von Ballast zu befreien und neue Kraft zu tanken.

 

Die Vereinsamung nimmt in unserer Gesellschaft immer erschreckendere Ausmaße an und kann schwerwiegende körperliche und seelische Folgen haben. Es ist daher wichtiger denn je wieder zu einer tiefen Verbundenheit mit sich selbst, seinen Mitmenschen und der Umwelt zu finden. In “Einsamkeit heilen” (IRISIANA) zeigt die Bestseller-Autorin und spirituelle Lehrerin Teal Swan auf sehr praxisorientierte Weise, wie dies gelingen kann.

 

Yoga-Ikone Sharon Gannon präsentiert in “Mein magischer Morgen” (IRISIANA) ihren vielschichtigen Zehn-Wochenkurs und bitet damit gelebte Spiritualität im Alltag, die weit über das Praktizieren von Yoga-Asanas hinausgeht. Die durchaus individuell kombinierbaren Übungen sorgen jeden Morgen für Energie, Lebensfreude, Ausgeglichenheit und gute Laune.

 

Ein gesunder Schlaf spielt eine immens große Rolle für unser körperliches und psychisches Wohlbefinden, für Lernprozesse, Kreativität und die Genesung von Krankheiten. Der Schlafforscher Ysbrand van der Werf beleuchtet in “Ausgeschlafen – Alles über guten Schlaf” (PATMOS) die neusten Erkenntnisse über guten Schlaf auf eine frische und unterhaltsame und bietet sachkundige Hilfe bei Schlafproblemen aller Art.

 

Beim Essen und Trinken mit der Familie oder mit Freunden entspannen wir uns und genießen das Leben. Essen sollte die natürlichste Sache der Welt sein – aber viele fühlen sich bei dem Thema verunsichert: Zu widersprüchlich sind die Informationen, zu schnell wechseln die Trends. Frank Elstner und der Ernährungswissenschaftler Claus Leitzmann präsentieren in “Leben geht durch den Magen” (PIPER) bewährte Erkenntnisse darüber, wie man das gesundheitliche Potenzial von Lebensmitteln nutzt.

 

Richtig schmecken macht gesund” (PIPER) ist ein Beleg dafür, warum Diäten nicht funktionieren und Genuss schlank macht. Die Geschmacksforschung zeigt: Was und wie viel wir gerne essen, wird meist nicht von der Vernunft gesteuert, sondern vom Geschmacksinn. Er weiß, was uns gut tut und signalisiert, wann wir besser aufhören sollten zu essen. Allerdings betäuben industriell manipulierte Nahrungsmittel diesen Sinn, ohne dass wir es bemerken. Diana von Kopp zeigt, wie wir solche Ernährungsfallen umgehen.

Das Programm von Johannes Bernot, Andrea Hellwig und Claudia Nichteri für Gesundheit & Lebenspflege in “YANG SHENG – Gesund leben mit Chinesischer Medizin” (OEKOM) beinhaltet Maßnahmen zur Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens sowie des seelischen Gleichgewichts – und damit Methoden zur Vermeidung von Krankheiten.

 

Last Minute zum Hot Body – Jana Ina Zarella lüftet ihr Fitness-Geheimnis! In “Hot Body – Last Minute zum Traumkörper” verrät sie ihre effektivsten Übungen für die typischen „Problemzonen“ Bauch, Beine, Po und Arme – in einer abwechslungsreichen Mischung von 40 Übungen aus dem Bereich Cardio- und Bodyweight-Training, die alle zuhause durchgeführt werden.

 

Über 80% aller Erwachsenen leiden an Rückenschmerzen. Falsches Sitzen, zu wenig Bewegung und falsche Hebebewegungen führen zu Beschwerden, die chronisch werden können. Sportwissenschaftler Prof. Dr. Stephan Geisler präsentiert in “Gesunder Rücken” (EMF) 35 effiziente Übungen, die die Beschwerden lindern und Schmerzen vorbeugen.

 

Wer ständig nach Perfektion strebt, verliert das Gute aus den Augen und wird unglücklich, wenn er die angestrebten Ziele nicht erreicht. “Wo Perfektionismus anfängt, hört der Spaß auf” von Benita Feller und Michael Brepohl (HUMBOLDT) hilft dabei, wieder zu entdecken, wie wunderbar du längst bist und dich genau so anzunehmen – auch ohne Modelfigur, Vorzeige-Karriere und ungezählte Millionen auf dem Konto. Also, strebe nicht länger nach Perfektion, werde glücklich!

 

Ist der Mund nicht gesund, entstehen Krankheiten: Von Gereiztheit, Müdigkeit und Übergewicht über Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Schlaganfall, Alzheimer und Krebs – im Mund nimmt alles seinen Anfang. Dr. Dominik Nischwitz erklärt in “In aller Munde” (MOSAIK), wie man über einen gesunden Mundraum zu einem gesunden Körper gelangt.

 

Mit ihren beneidenswerten Kurven ist Michelle Lewin in Rekordtempo zum international gefragten Fitnessmodel geworden. In “Das Hot Body-Programm” (SÜDWEST) enthüllt sie ihre Geheimnisse und präsentiert ihr Sport- und Ernährungskonzept.

 

 

Marc Augé erzählt in “Das Glück des Augenblicks” (C.H. BECK) von zarten Glücksmomenten, flüchtigen Sinneseindrücken und zerbrechlichen Erinnerungen. Als Anthropologe des Augenblicks spürt er den glücklichen Momenten nach, die allen Widrigkeiten trotzen und um derentwillen es sich zu leben lohnt – egal wie unscheinbar sie daherkommen.

 

In “Pilates Power” (EMF) gibt Monica Ivancan eine private Übungsstunde für den Rundum-Wohlfühlkörper. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen vom Warm-Up bis zum Cool-Down präsentiert sie die Pilates-Basics und die besten Übungen für einen straffen und gesunden Körper.

 

Den Blick auf die Ziellinie fokussieren, alles für den Sieg geben – was im Sport möglich ist, ist auch im Alltag machbar. Durch Mental Coaching kann jeder Leistung abrufen und das Selbstbewusstsein stärken. Der renommierte Sportpsychologe Dr. Christian Reinhardt gibt mit “Yes, you can!” (EMF) jedem die perfekten Strategien in einfachen Konzepten an die Hand.

 

Just Run – jeder Zweite gibt das Laufen als beliebteste Sportart an. Die Laufexpertin Marie-Luise Klietz, besser bekannt als Fitmedmary, bietet mit “Lauf mit Fitmedmary” (EMF) eine fundierte Einführung in die richtige Lauftechnik und Ausrüstung.

 

Im Zeitalter der Coolness ist es schwierig geworden, über Zärtlichkeit zu sprechen, ohne sentimental oder kitschig zu klingen. “Zärtlichkeit ist zu einem Nahrungsergänzungsmittel des Privatlebens geworden”, schreibt die junge Philosophin Isabella Guanzini. In “Zärtlichkeit – Eine Philosophie der sanften Macht” (C.H. BECK) bricht sie eine Lanze für die sanfte Macht, die uns zunehmend fehlt, um menschlich zu bleiben – oder es überhaupt erst zu werden.

 

Durch eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil können Frauen Hormone wie Östrogen, Testosteron, Progesteron und Co. ganz natürlich ins Gleichgewicht bringen. “Heilende Hormone” (SÜDWEST) der Naturheilpraktikerin Belinda Kirkpatrick hilft Frauen, ihren Hormonhaushalt zu verstehen und Zyklusbeschwerden wie PMS oder Migräne positiv zu beeinflussen.

 

 

Füße sind die Basis, auf der wir im Leben stehen. Sind die Füße gesund, ist der Mensch gesund. Inka Jochum zeigt in “Das Fußheilbuch” (KNAUR MENSSANA) Fuß-Übungen, die helfen. Sie vermittelt das Basis-Wissen zu Muskeln, Sehnen und Gelenken. Sie erklärt spezielle Massage-Techniken und Übungen, um die Füße zu trainieren und gestaute Energie ins Fließen zu bringen.

 

 

Self Care ist kein Modetrend, sondern eine Lebenshaltung und der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Die Bestsellerautorin Ulrike Scheuermann inspiriert in “Self Care – Du bist wertvoll” (KNAUR BALANCE) dazu, sich wieder selbst in den Vordergrund zu stellen und gut zu sich zu sein. Basierend auf modernster Forschung und rund 25 Jahren Erfahrung als Diplom-Psychologin hat sie dafür ein Self-Care-Programm entwickelt.

 

Du fühlst dich körperlich krank, aber der Arzt findet nichts und sagt, das sei psychosomatisch. Was bedeutet das? Die Antwort findet sich in dem Wechselspiel von Körper und Seele: Stress, Ärger und Angst können zu körperlichen Symptomen führen. In “Der kranke Gesunde” von Dr. phil. Hans Lieb und Dr. med. Andreas von Pein (TRIAS) stellt sich jedes Organ vor und erzählt, warum und wie es auf psychische Belastungen reagiert.

 

DJ Thomas Sünder legte auf mehr als 500 Hochzeiten auf – bis ein Hörsturz sein Ohr schädigte und er seinen Beruf an den Nagel hängen musste. Diese existenzielle Erfahrung nahm Sünder zum Anlass, sich zusammen mit dem Wissenschaftler Dr. Andreas Borta auf eine spannende Reise in unser Gehör zu begeben: “Ganz Ohr” (GOLDMANN)

 

 

 

 

0 Kommentare zu “READ THIS! FIT & WELL-BUCH-TIPPS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*