BUCH-TIPPS

READ THIS! WANDERLUST

Safe travels! Meine persönlichen Reisebuch-Highlights zu Tipps und Tricks, Orten und Kulturen für 2019 und 2020!
(*WERBUNG*)

 

Groove zum Jazz auf Gaudis Dächern, probiere Tapas, die von einer Großmutter zubereitet werden, die alle jungen spanischen Köche inspiriert, entdeck, wie man an einen geheimen Strand gelangt, versenke deine Zähne in die ultimativen Churros, nimm ein heißes Bad in einem Spa unter der Stadt… “Soul of Barcelona” (JONGLEZ VERLAG) versammelt die 30 besten Erlebnisse, die die Stadt zu bieten hat – allein deshalb lohnt sich die Reise. Die Sammlung “Soul of” ist eine neue Herangehensweise an die Kunst des Reisens, bei der es um Vagabundieren in der Stadt, zufällige Begegnungen und unvergessliche Erlebnisse geht. Es sind Reiseführer für all jene, die die verborgenen Türen einer Stadt aufschließen, ihren Herzschlag spüren, jeden Winkel ausloten, um ihre Seele zu entdecken.

 

 

Malerische Aussichten und vielseitige Entdeckungen – am Bodensee kommt jeder auf seine Kosten, vorausgesetzt man weiß wohin. Dank der exklusiven Tipps prominenter Persönlichkeiten in “Bodensee – Reisen kennt kein Alter” (CALLWEY) kannst du dich einfach entlang der sorgfältig kuratierten Spaziergänge treiben lassen. Vom noch unbekannten Lieblingscafé bis zum besten Fahrradverleih gibt es für jedes Interesse den passenden Tipp zwischen Lindau, Bregenz und Konstanz.

 

Thomas Ulrich ist ein Vollblut-Abenteurer. Der Schweizer Fotograf, Bergführer und Kletterer liebt den Extremsport und wanderte schon auf der ganzen Welt. 2017 brach er zu einer besonderen Tour durch seine Heimat auf: Direttissima durch die Schweiz, auf einer Linie wie mit dem Lineal gezogen. In „Schnurstracks durch die Schweiz“ (DELIUS KLASING) berichtet er von seiner Reise, die ihn vom Vallée de Joux bis zum Stilfserjoch führt. In 28 Tagen legt er 330 Kilometer zurück, auf einer schnurgeraden Linie von West nach Ost, immer dem 1160. Breitenkilometer folgend. Was er unterwegs erlebt, fühlt und denkt, hält er in Texten und Bildern fest und schafft damit ein inspirierendes Reisetagebuch und einen wahren Schatz der Naturfotografie.

 

Über 45.000 Kilometer hat Langstreckenwanderin Christine Thürmer mittlerweile zu Fuß zurückgelegt. In ihrem neuen Buch “Weite Wege wandern” (MALIK) teilt sie ihr detailliertes Wissen – von der Wahl der passenden Isomatte über das Aufbereiten von Trinkwasser bis hin zum richtigen Verhalten bei Begegnungen mit Tieren. Sie gibt konkrete Tipps zur Vorbereitung und Durchführung einer Tour und verrät, wie man die Höhen und Tiefen des Trailalltags besser meistert. Mit einem Augenzwinkern berichtet sie von ihren Erfahrungen und erklärt, wie jeder, unabhängig von Alter, Geschlecht und Budget, beim Weitwandern das große Glück finden kann.

 

Bordeaux ist längst aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und macht Frankreichs Hauptstadt mächtig Konkurrenz. Spiegel-Bestsellerautor Alexander Oetker widmet der Stadt und der herrlichen Atlantikküste eine liebevolle Hommage: “Gebrauchsanweisung für Bordeaux und die Arlantikküste” (PIPER). Dafür reist er vom UNESCO-Weltkulturerbe Saint-Émilion bis zum Bassin d’Arcachon an der Atlantikküste, von den Surfspots des Baskenlands bis zum fruchtbaren Flussdelta der Gironde. Er besucht Europas größtes Weinmuseum und verrät, wie ein Rotwein durch ein Comic zur Legende wurde. Er erklärt, was Saufen und Laufen miteinander zu tun haben können, wie ein kleiner Gugelhupf zur Spezialität wurde und warum die Bordelaises im Vergleich zu anderen Franzosen so lässig sind.

 

Lissabon, die beliebte Hauptstadt von Portugal, hat 2 Millionen Einwohner, 7000 Restaurants… und unzählige spannende Hotspots. Die Autorinnen Fany Péchiodat und Lauriane Gepner haben 1000 Orte getestet und die 30 besten ausgewählt und in diesem schönen Buch “Soul of Lisbon – 30 einzigartige Erlebnisse” (JONGLEZ VERLAG) zusammengefasst. Ein guter Reisebegleiter für deine nächste Lissabon-Reise.

 

 

 

 

 

Felsen, Wälder, Bachläufe, enge Kehren und grandiose Landschaften – die Flow-Trails und Downhill-Strecken der Alpen machen glücklich. Doch welche der vielen Trails sollte man unbedingt gefahren haben? Die Journalistin Gitta Beimfohr und der Fotograf Markus Greber stellen Dir in “40 Supertrails in den Alpen” (DELIUS KLASING, BIKE) die 40 legendärsten Abfahrten in den Alpen vor: Kultstatus haben die im Buch vorgestellten Trails wegen ihrer Geschichte, ihrer Länge, ihrer Lage oder ihres herausragenden Geläufs erreicht. Manche der Trails kannst Du zu Deiner eigenen epischen Transalp oder einem spannenden Roadtrip-Wochenende verbinden. Darunter ist der 45 Kilometer lange Alps Epic Trail in Davos, der einen Naturrausch in großartiger Landschaft bietet und dafür bereits von der IMBA (International Mountain Bicycling Association) geadelt wurde. Das Sahnehäubchen ist der Einkehr-Tipp, der verrät, wo es den besten Blaubeerkuchen der Alpen gibt.

 

“Giulia, ich heirate! Willst du meine Trauzeugin sein?” Natürlich will sie – doch wie soll sie zur Hochzeit ihrer besten Freundin nach Sydney kommen, wo sie sich doch entschieden hat, nie mehr zu fliegen? Anstatt Umweltideale und Freundschaft gegeneinander auszuspielen, machen Giulia Fontana und Lorenz Keyßer aus dem Weg einen Versuch in klimafreundlichem Reisen: Per Bus, Bahn, zu Fuß und mit dem Schiff überwinden sie nicht nur riesige Strecken, sondern auch so manches Vorurteil. “Ohne Flugzeug um die Welt” (LÜBBE) ist ein ganz besonderes Reiseabenteuer, das zum Nachmachen einlädt!

 

Einzelne Bausteine machen in der Summe ein großes Ganzes. Mit diesem Grundprinzip erklärt die Psychologin Miriam Junge, wie wir durch kleinste Gewohnheitsänderungen – sogenannte micro habits – unsere persönlichen Möglichkeiten erweitern können. Ihr Ansatz: Wenn wir unser Bewusstsein ernster nehmen und achtsam mit uns und unseren Bedürfnissen umgehen, dann können wir schlechte Angewohnheiten an uns selbst erkennen und auch ändern. Sie zeigt in “Kleine Schritte mit großer Wirkung” (KÖSEL), wie man auch kleine Erfolge wertzuschätzen lernt und positive Angewohnheiten verstärkt. Miriam Junge vermittelt methodisches Wissen und gibt praktische Übungen an die Hand, um Gewohnheiten zu ändern und selbstgesteckte Ziele zu erreichen.

 

Diejenigen, die Austin kennen, wissen, dass es ein magischer Ort ist. Live-Musik wogt durch die Luft und reinigendes Bachwasser fließt durch die Hügel. Das Motto “Keep Austin Weird” veranschaulicht die Wertschätzung der Einwohner für kleine Unternehmen und kulinarische, exzentrische lokale Persönlichkeiten. Es hat sich hier nie ganz so angefühlt wie im Rest von Texas. Dennoch gibt es das gleiche Gefühl intensiven Stolzes auf seinen Ort. – “111 Places in Austin That You Must Not Miss” (EMONS)

 

 

Hier kommen sie, die entspannten Alternativen zu den trubeligen Metropolen! Vorgestellt werden 15 Städte mit besonderer Atmosphäre, viel Grün und einladender Gastronomie. Städte, in denen man wunderbar abschalten und es sich gut gehen lassen kann. In denen du die Wahl hast zwischen Meerespromenaden oder Badestellen am Fluss, Kaffehäusern und Märkten, die zum Naschen verführen und  stadtnahen Ausflugszielen. Finde in “Die entspannten Städte in Europa” (DUMONT) heraus, wie einfach Erholung in der Stadt funktioniert  – hinfahren, neugierig sein und einen wunderbaren Mini-Urlaub erleben!

 

Die Freiheit auf Schienen genießen – dafür begibt sich der britische Autor Tom Chesshyre in “Slow Train” (DUMONT) auf eine abenteuerliche Zugreise quer durch Europa: Von London über die Ukraine bis nach Venedig. Das eigentliche Reiseziel: Europa und seine Bewohner kennenlernen. Und herauszufinden, was sie in politisch und gesellschaftlich aufgewühlten Zeiten wie diesen verbindet. Tom Chesshyre reist ohne genauen Plan, eben dorthin, wohin die Schienen führen, und freundet sich unterwegs mit seinen Mitreisenden an – und natürlich mit dem ein oder anderen Schaffner. Ein persönlicher Reisebericht, der zeigt, was Europa zusammenhält. Und eine leidenschaftliche Einladung, sich mit dem nächsten Zug selbst auf den Weg zu machen.

 

Manchester steckt voller Überraschungen. Du kannst in einem Waschsalon Cocktails schlürfen, in einer unterirdischen Bar ein Bier trinken, bei einem Brunch im australischen Stil naschen oder mit Ihrem Barkeeper Pingpong spielen. Entdecke Fachwerkhäuser und Hunderte von Hüten. Schwimme in einem viktorianischen Bad, saus über die erste olympische Radrennbahn Großbritanniens oder entspann dich in einem Art-Déco-Kino – Manchester ist nicht das, was du erwartest. – “111 Places in Manchester That You Shouldn’t Miss” (EMONS, engl.)

 

Wer dem Alltagstrott entkommen, Neues entdecken und anderes machen möchte, der muss nicht weit reisen. Traumhafte Seen, dichte Wälder, atemberaubende Ausblicke und Burgen wie aus dem Märchenbuch warten direkt vor der Haustür. Ob wandern, radeln, paddeln oder in aller Ruhe die Natur genießen, 52 Eskapaden fürs Wochenende machen Lust, die schönsten Ecken Deutschlands zu entdecken. Für zwei oder drei Tage – unwiderstehliche Ausflüge ins Grüne warten. – “52 kleine und große Eskapaden – Wochenenden in Deutschland” (DUMONT).

 

Wandern macht den Kopf frei, lässt neue Perspektiven zu und bringt uns in fantastische Landschaften. Doch wo warten die besten Trails? Lonely Planet weist den Weg und präsentiert in “Legendäre Wanderrouten” (LONELY PLANET) 50 ganz besondere Routen weltweit – vom alternativen Inca Trail in Peru über eine Safari zu Fuß in Sambia bis hin zum Pilgerweg der 88 Tempel in Japan. Ist die Route zu weit weg? Macht nichts, denn es gibt zu jeder Tour drei Vorschläge für vergleichbare Wanderwege in anderen Regionen und Ländern. Ob Tagesausflug oder mehrmonatiger Trip, Kulturpfade oder Wildnis, eines haben diese Routen alle gemeinsam: Sie sind wirklich legendär.

 

Die 50 spektakulärsten Straßen der Welt in einem modernen Bildband – das begeistert nicht nur Automobilfans! Die Küstenstraße der Amalfitana zählt dazu, ebenso die Ho Chi Minh Straße in Vietnam und die Schwarzwaldhochstraße. Bei jeder Tour ist man so dabei, als säße man selbst am Steuer: persönlicher Reisebericht, inspirierende Fotos von unterwegs, illustrierte Karten und praktische Tipps für die Reise. “Legendäre Roadtrips” (LONELY PLANET) ist ein mitreißendes On-the-Road-Kompendium.

 

Der renommierte Luftbildfotograf Martin Elsen ist wieder ins Flugzeug gestiegen. Nach seinem beliebten Bildband Faszination Ostseeküste widmet er sich diesmal der Schönheit der Nordseeküste von Sylt bis Borkum. Städte, Inseln und ihre traumhaften Küstenlandschaften zeigt der Bildband aus der Vogelperspektive. “Faszination Nordseeküste” (KOEHLER) ist ein einzigartiger Bildband, der Bewohner und Besucher der Nordseeküste gleichermaßen begeistern wird.

 

Unter dem Motto „traditionell anders“ lernen wir die Region durch Karin Lochner und ihr Buch “Zu Gast in Bayern” (CALLWEY) neu kennen. Wir treffen fast 30 Persönlichkeiten aus jeder Himmelsrichtung an. Vom opernsingenden Almhirten über die abenteuerlustige Kapitänin bis hin zur Rangerin überrascht uns jede der Geschichten auf eine andere Weise. Wir erhalten einen Einblick in die Ideen und Beweggründe interessanter Personen, wie sie bayrische Traditionen und Brauchtümer leben und modern ausgestalten. Sie teilen mit uns nicht nur ihre Geschichten, sondern auch ihre liebsten Tipps für Lokalitäten und Ausflüge. Auf geht’s, pack ma’s!

 

Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) zählen heute zu den bedeutendsten technischen Denkmalen in Europa und den letzten großen Dampf-Abenteuern der Welt. Fünf Jahre lang verbrachte der Fotograf Olaf Haensch unzählige Nächte im Harz, um mit aufwendigen Blitzlicht-Installationen ebenso surreale wie atmosphärische Bilder von den Dampfzügen und ihrer Umgebung zu schaffen. Die phantastischen Bilder in “Nachtzüge” (HEEL) erzählen Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart, sie lassen Mythen und Geheimnisse des Harzes aufleben und den Betrachter zum Teil eines Traums werden. Dieser Bildband vereint unwiederbringliche Szenen und einzigartige Motive zu einem fulminanten Porträt der HSB, ergänzt durch eine eindrucksvolle Karte und Höhenprofile.

 

Der alte Werbeslogan trifft es genau: Auf Langeoog bekommt man alles, was man von einem Nordseeurlaub erwartet: einen 14 Kilometer langen Strand mit feinstem Sand und bunten Strandkörben; das Rauschen des Meeres und Blick auf den unendlichen Horizont; traumhaft schöne Sonnenuntergänge. Dazu bietet die Insel noch mehr: Fahrradtouren direkt durch das UNESCO Weltnaturerbe, mit Wattenmeer, satten Salzwiesen und einer phantastischen Vogelwelt, die sich nur hier so nah beobachten lässt. Kein Wunder, dass so viele auf die Insel kommen: 215.000 Gäste im Jahr. Langeoog hat aber auch einige Herausforderungen zu meistern: bezahlbarer Wohnraum, steigender Meeresspiegel und Klimawandel, Plastikmüll und Umweltschutz – auch damit ist Langeoog typisch Nordsee. – “111 Orte auf Langeoog, die man gesehen haben muss” (EMONS)

 

Es ist leicht, sich in die Hamptons zu verlieben. Bezaubernde Städte, unberührte Strände – und dieses leuchtende Licht, das von Einheimischen und Generationen von Strandliebhabern geschätzt wird. Obwohl die Stadt für ihre prächtigen Villen und frisierten Hecken berühmt ist, gibt es hier so viel mehr zu sehen, als man denkt. Finde die verborgenen Geheimnisse der Hamptons, die darauf warten, entdeckt zu werden, mit “111 Places in the Hamptons, that you must not miss” von Wendy Lubovich (EMONS).

 

Trotz Ebbe im Sparschwein richtig viel erleben! Mit dem “MARCO POLO Low Budget Reiseführer München” bist du einfach clever unterwegs und bekommst den günstigsten Großstadttrip deines Lebens! Zum halben Preis Ausstellungen der Kunsthalle München besuchen, eine günstige Stadtrundfahrt mit der Straßenbahnlinie 1 unternehmen, köstliche urbayrische Schmankerl für wenig Geld probieren oder das Oktoberfest besonders preiswert erleben?  Kein Problem, wenn man weiß, wann, wo und wie. Unsere MARCO POLO Autoren verraten ihre ultimativen Low Budget-Tipps und zeigen, wie sich auch mit wenig Geld die angesagten Spots, Restaurants und Hotels erleben lassen. Und obendrauf gibt’s jede Menge MARCO POLO Insider-Tipps zu ungewöhnlichen Adressen abseits ausgetretener Touri-Trampelpfade.

 

Einfach kurz nach dem Weg fragen? Einen netten Plausch mit Einheimischen führen? Die exotische Speisekarte im Restaurant verstehen? Auch in Notfällen blitzschnell reagieren können? In all diesen Situationen hilft der “MARCO POLO Sprachführer Spanisch” weiter. Er ist nach Reisethemen geordnet und gibt schnelle Orientierung. Das Reise-Wörterbuch sorgt dafür, dass du in jeder Situation die richtigen Worte parat hast und mitreden kannst. Für das ganz leichte Gepäck ist der heraustrennbare Spickzettel mit den allerwichtigsten Wendungen perfekt. Und solltest du doch mal sprachlos sein: Da helfen die praktischen Zeigebilder ganz unkompliziert weiter.

 

Hütten an atemberaubenden Plätzen, über Abgründen, in Gipfelnähe oder an Panoramaplätzen der Alpen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Paradiesische Orte, die man besucht haben muss. “Hütten²” (NATIONAL GEOGRAPHIC) sammelt 33 ausführliche Hüttenporträts mit persönlichen Wander- und Tourentipps. Stimmungsvolle Fotografien, unterhaltsame Interviews mit manch Urgestein unter den Hüttenwirten, spannende Blicke hinter die Kulissen.

 

“Keep Portland Weird” ist nur die Spitze des Eisbergs dieser wunderbar bizarren Stadt. Beschwören Sie die Geister in einer gespenstischen Pizzeria. Lass das alles an einem Nacktstrand am Columbia River hängen. Lass dich im einzigen veganen Strip-Club der Welt verwöhnen und besuche den kleinsten Park der Welt (wenn du blinzelst, könntest du ihn verpassen). Auf diesen Seiten erfährst du etwas über ein Portland, das noch seltsamer ist, als du es dir je vorstellen konntest. – “111 Places in Portland That You Must Not Miss” (EMONS)

 

Mittelalterliche No-Go-Zone, viktorianisches Höllenloch, vom Krieg verwüstetes Bombengebiet, leuchtende Stadt des 21. Jahrhunderts, das aufregendste Gebiet in einer der aufregendsten Städte der Welt: das East End war oft Londons seltsames Alter Ego. Ed Glinert durchforstet für “111 Places in London’s East End That You Shouldn’t Miss” (EMONS) die seltsamen Geschichten, die verrückten Figuren, die ausgetrockneten Docks, die phantasievollen Einwanderer, die stolzen Philanthropen, um eine andere Geschichte des am meisten missverstandenen Sektors der Hauptstadt zu erzählen, von den Prinzen im Tower bis zu den Morden am Ratcliffe Highway; von Jack the Ripper bis zu den Kray-Zwillingen; vom jüdischen Ghetto bis Banglatown; von der Cable Street bis zum Canary Wharf; von Mahatma Gandhi bis zu George Orwell.

 

In “2 für 300” (BECKER JOEST VOLK VERLAG) entführt Moderatorin und Reisereporterin Tamina Kallert dich in neun angesagte europäische Metropolen. Wo lässt es sich in Paris auch für den schmalen Euro gut übernachten? Welches ist das beste Restaurant von Stockholm? Wo gibt es die schönste Aussicht über Amsterdam – ganz umsonst? Wo finden Besucher den Espresso mit der feinsten Crema von Rom, wie lässt sich das hippe Berlin neu entdecken und wo die unvergleichliche Sonne Valencias aufsaugen? Tamina Kallert zeigt, dass Reisen auch mit kleinem Budget intensiv und unvergesslich sein kann, wenn man mit den richtigen Tipps versorgt und mit etwas Gespür unterwegs ist und dabei offen und neugierig bleibt.

 

Der DuMont-Bildatlas “Barcelona – Boomtown am Meer” ist ein gute Guide rund um die katalanische Hauptstadt. Er ist gegliedert nach unterschiedlichen Interessen. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf dem nebenstehenden detaillierten Cityplan leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps des Autors sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot.

 

Von manchen Routen träumt man ein ganzes Leben lang – sei es nun die Great Ocean Road in Australien, die berühmte Route 66 bis oder die Ringstraße auf Island. Die 40 schönsten Roadtrips gibt es jetzt in “Atlas der Reiselust – Traumstraßen weltweit” (DUMONT), das mit seinen Karten und Bildern Lust macht, die Strecken nicht nur mit dem Finger im Buch, sondern ganz real abzufahren. Geht ganz einfach – dank vieler praktischer Tipps und Empfehlungen in diesem opulenten Reisekompendium kann der Roadtrip nach dem Schmökern direkt beginnen!

 

Wusstest du, dass 60 Flaschen französischer Rotwein ins Reisegepäck des modernen Ägypten-Touristen gehören? Oder dass man für eine Indien-Reise am besten sein eigenes Waschbecken mitbringt? Nein? Dann wird es Zeit für die interessantesten Fundstücke und skurrilsten Anekdoten aus den ersten 100 Jahren der in Rot gebundenen “Handbuch für Schnellreisende” von Karl Baedeker (DUMONT), dem Erfinder des modernen Reisens. Interessanter, origineller und unterhaltsamer lassen sich die Anfänge unseres heutigen Tourismus nicht erleben.

 

Cornwall – schon der Name klingt wie Sehnsucht: nach Urlaub am Meer, einem kleinen Cottage in einem malerischen Fischerort oder Wanderungen auf dem Küstenpfad. Englands Südwesten beeindruckt mit kontrastreicher Natur und Kultur, und Petra Juling lässt dich mit “Cornwall & Südwestengland” (DUMONT) darin eintauchen. Etwa an ihren besonderen Lieblingsorten oder auf den 22 Touren.

 

Jeden Tag nach den eigenen Wünschen und Vorlieben leben? Die Freiheit, zu bleiben oder zu gehen, wie es einem beliebt? Im eigenen Tempo reisen, ohne Kompromisse eingehen zu müssen? “THE TRAVEL EPISODES – Über die Lust am Alleinreisen” (MALIK) erzählt vom Reisen mit sich selbst und wie es die eigene Wahrnehmung verändert. Denn das Solo-Reisen öffnet verborgene Türen und fremde Herzen, es macht verwundbar, aber auch empfänglich für die Wunder der Ferne.

 

Hier kommen die unterschätzten Alternativen zu Klassikern wie London, Rom oder Paris! Graz, Glasgow, Belgrad, Erfurt oder Valencia. Vorgestellt werden 15 charmante Städte, die ihren Charakter zwischen gemütlichem Dorf und quirliger Weltstadt bewahrt haben. In denen du die Wahl hast zwischen Eckkneipe und Spitzengastronomie, kulturellen Traditionen und Avantgarde. “Die unterschätzten Städte in Europa” (DUMONT) – einfach hinfahren, neugierig sein und sich durch die spannendsten Viertel treiben lassen!

 

Berge erschlendern, statt sie im sportlichen Sprint zu erstürmen. Wanderwege und Gipfel genießen, statt sie eiligst zu bezwingen. Wenn das deine Wandervorlieben sind, liegst du mit “Einfach glücklich wandern – Bayerische Voralpen” von Lisa und Wilfried Bahnmüller (BRUCKMANN) genau richtig. Erlebe eine Tour für die Sinne durch die Weißachau, Barfußwandern im Bach inbegriffen. Oder wie wärs mit einer Tour ohne Uhr orientiert an den Zeichen der Natur? Folge einfach den 32 Voralpentouren ins Glück.

 

Stolze 75.000 Kilometer Radfernwege: Deutschland besitzt die optimale Infrastruktur für Fahrradfahrer. Das ließ sich der Radweltreisende und Reisejournalist Maximilian Semsch nicht zweimal sagen, nachdem er bereits 50.000 Kilometer im Sattel in rund 30 Ländern zurückgelegt hatte. Folge ihm in “#what a trip” (BRUCKMANN) quer durch die Bundesrepublik zu märchenhaften Seen, wilden Bergen, urtümlichen Wäldern, einsamen Stränden sowie spannenden Menschen.

 

Gletscher, schmale Felsgrate und schneebedeckte Traumlandschaften: “Leichte Hochtouren in den Alpen” von Markus und Janina Meier (BRUCKMANN) stellt leichtere Hochgebirgstouren zwischen Dachsteingebirge und Berner Alpen vor mit Praxiswissen für Bergsteiger, die die Herausforderung in Schnee und Eis ebenso schätzen wie Bergtouren mit Panorama. Ob Schwarzenstein im Zillertal, Zugspitze oder Marmolada: Jeder der 40 Wege im Hochgebirge ist Erlebnis pur und ein Genuss der Extraklasse!

 

Dein Outdoor-Abenteuer wartet überall – auch vor Deiner Haustür! Mit “Go Wild – Dein Outdoor-Abenteuer wartet überall” (BRUCKMANN) lässt die Abenteuerlust nicht lange auf sich warten. Chris Naylor hat für jeden Outdoor-Fan das passende Abenteuer im Wald, in den Bergen und zu Wasser. Höchste Zeit den Alltag zurückzulassen und in die wilde Natur einzutauchen. Egal ob wandern, baden oder draußen kochen – dieses Buch liefert mit traumhafter Fotografie nicht nur die nötige Inspiration, sondern beinhaltet auch nützliches Outdoor-Wissen.

 

Hütten an atemberaubenden Plätzen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Paradiesische Orte, die man besucht haben muss. “Hütten2” (NATIONAL GEOGRAPHIC) birgt 33 ausführliche Hüttenporträts mit persönlichen Wander- und Tourentipps. Stimmungsvolle Fotografien, unterhaltsame Interviews mit manch Urgestein unter den Hüttenwirten, spannende Blicke hinter die Kulissen.

 

Mit dem Wohnmobil zu reisen verheißt eine besondere Urlaubsfreiheit: einfach dort zu bleiben, wo das Herz und die Straße hinführen. “Unterwegs zuhause: Mit dem Wohnmobil durch Europa” (KUNTH) stellt rund 25 der spannendsten Traumrouten Europas vor und zeigt neben allem Sehens- und Wissenswertem auch die geeigneten Stellplätze und die jeweiligen Besonderheiten für Touren mit dem Wohnwagen auf. Eindrucksvolle Bilder zeigen die Schönheiten der Region, Kästen vermitteln Campinginfos und Wissenswertes zu Abstechern und Festivitäten.

 

Den Lichterglanz bei Nacht bestaunen, in Museen völlig neue Einblicke gewinnen, in das Gewimmel der Garküchen eintauchen: Das sind Momente, die eine Reise in eine unbekannte Stadt so aufregend machen. Ob große Metropolen oder hippe Städte mit dem besonderen Flair – “World City Trips” (KUNTH) stellt die schönsten Städtetrips weltweit vor. Für jedes Reiseziel werden Sehenswürdigkeiten, Hotels und Restaurants wie auch Ausgeh- und Shoppingadressen empfohlen.

 

Das Motorradland Deutschland begeistert jeden Tourenfan mit atemberaubenden Alpenpässen, flotten Pisten an den Küsten und kurvenreichen Strecken im Harz oder Taunus. “Abgefahren” (KUNTH) erkundet alle Motorrad-Regionen Deutschlands. Vielseitig und abwechslungsreich sind die Touren, ob Mehrtagestour, Wochenendtrip oder Tagestour, für Genießer und Geübte – hier findet jeder Biker sein Revier. Der Routenverlauf wird ausführlich beschrieben und die beliebtesten Attraktionen entlang der Strecke vorgestellt.

 

Deutschland ist Pilgerland mit schönsten Aussichten. Deutschland verbindet diverse Jakobswege, wie den Mosel-Camino mit einer abwechslungsreichen und reizvollen Route zwischen Koblenz und Trier oder dem historischen Teilstück von Nürnberg nach Eichstätt. Auch auf der Bonifatius-Route von Mainz nach Fulda oder dem Hümmlinger Pilgerweg finden Wanderer innere Ruhe und neue Lebenskraft. “Pilgerwege in Deutschland” (KUNTH) stellt die schönsten Pilgerwege und deren Stätten am Wegesrand vor.

 

Fahrgenuss und reizvolle Regionen bietet Deutschland allerorts, ob die Entdeckungstour entlang der Deutschen Alleenstraße geht oder vorbei an Burgen und Weinbergen an Mosel, Rhein und Neckar. “Unterwegs zuhause – Deutschland” (KUNTH) stellt die schönsten Routen Deutschlands vor und zeigt neben Tourenkarten und Sehenswürdigkeiten auch die geeigneten Stellplätze und die jeweiligen Besonderheiten. Mit Farbbildern und Informationen zu Abstechern, Reisezeiten etc. gespickt, gibt das Reisebuch schöne Anregungen für Reisen mit dem mobilen Heim.

 

Von Marokko bis Kapstadt: Mit einem schrottfreifen Jeep fährt Carlo Drechsel die Westküste Afrikas hinunter – auf der Suche nach dem besten Surf-Spot und den besten Partys. Was er entdeckt, ist ein Kontinent zwischen totalem Chaos und absoluter Schönheit. Er schafft es, 25 Ländergrenzen zu überqueren, seinen Jeep über abenteuerliche Pisten zu manövrieren und Militärposten mit Coolness zu begegnen. Er verliert sich zum afrikanischen Beat in den Bars von Dakar, schläft auf der Couch bei Fremden in der teuersten Stadt der Welt und trinkt Tee mit einem hundertjährigen Stammeskönig. “Surfing Africa” (DUMONT) ist ein abenteuerlicher Roadtrip zu den eigenen Grenzen und mitten ins Herz Westafrikas.

 

Die angesagtesten Reisefotografinnen unserer Zeit laden in “Bell Collective” (DUMONT) ein, die Welt zu entdecken, jede auf ihre eigene Art, jede mit einem anderen Blickwinkel. Ob Tierflüsterin, Drohnenpilotin oder Forscherin – sie alle halten mit ihrer Kamera besondere Eindrücke und Begegnungen auf ihre ganz eigene Weise fest. Ihr gemeinsames Vorbild: Die legendäre britische Pionierin Gertrude Bell. Unvergessliche Reisemomente und rebellische Geschichten für jeden!

 

In “101 Weltwunder” präsentiert Lonely Planet die 101 großartigsten Sehenswürdigkeiten der Erde und hat Tipps für jedes Budget zu Anfahrt, Unterkunft, Essen und Trinken. Faszinierende Fotografien machen Lust auf die atemberaubendsten Naturphänomene, die spektakulärsten Ruinen und die Wunder unserer modernen Zeit. Dazu gibt es Tipps zu Reisezeiten und weiteren Sights in der Umgebung. Egal ob Back- oder Flashpacker, Sparfuchs oder Luxustraveller: Hier findet sich für jeden Schatzsucher das Passende!

 

In “Himmelleuchten” verrät Valerie Stimac (LONELY PLANET) die weltbesten Orte für Sterngucker und Astro-Touristen. Sie empfiehlt 35 Dark-Sky-Reservate und über 60 von der Dark Sky Association offiziell ausgezeichnete Nationalparks, ganz ohne Lichtverschmutzung, vom Westhavelland bis Japan. Präsentiert werden die spektakulärsten Meteoritenschauer, die Sonnenfinsternisse der nächsten 10 Jahre und die besten Gelegenheiten für Polarlichtjäger. Auf zu den Sternen!

 

Mexiko – ein vielfältiges Land, landschaftlich und kulturell. Und ein vom Drogenkrieg gezeichnetes Land. Seit vor 12n Jahren der Kampf zwischen den Kartellen und dem Staat begann, starben oder verschwanden Tausende. Doch das schreckt Alexandra Endres nicht ab, denn Mexiko ist viel mehr als das. Immer im Mittelpunkt ihres Buchs “Niemand liebt das Leben mehr als wir” (DUMONT): Die Begegnungen. Überall in Mexiko lernt sie Menschen kennen, die sich trotz allem unerschütterlich für ihr Heimatland einsetzen und an dem Traum von einer besseren Zukunft festhalten.

 

In “Oslo & Bergen” (INSEL) vereint der Autor Knut Hoem zwei fantastische Städte in einem Band: Oslo begeistert mit nordischem Künstlerflair und exzentrischer Kulinarik. In Bergen schlendert er mit uns stundenlang durch schmale Gassen. Gemeinsam liefern die Städte einen schillernden Städte-Eindruck von Norwegen.

 

 

 

Außergewöhnliche Pastorin, überzeugte Feministin, hippe Barkeeperin und leidenschaftliche Bulli-Fahrerin – Mira Ungewitter lässt sich in keine Schublade packen, reist mit ihrem Bulli durch Europa und zu Festivals, baut sich ihre Kanzel auch schon mal aus Getränkekisten und steht als Barkeeperin in ihrer eigenen Pop-up-Bar hinter dem Tresen. Die studierte Theologin hat ihren eigenen Platz im Leben gefunden. Mit ihrer unkonventionellen Art spricht sie viele Menschen an, ebenso stößt sie auf viel Gegenwind. In “Roadtrip mit Gott” (HERDER) erzählt sie von diesem Glauben, der ein Abenteuer ist, das sie immer wieder aufs Neue herausfordert, an ihre Grenzen bringt, aber auch vor Freude sprachlos macht.

 

Seit sie zehn ist, steht Maria Ehrich vor der Kamera. Nun hat sich die 26-Jährige eine Auszeit genommen, um mit ihrem Freund Manuel auf Weltreise zu gehen. Die Schauspielerin bereiste Kenia, Mexiko, Hawaii, die USA und Kanada, um Menschen zu treffen, die mit dem, was sie tun, faszinieren. Menschen, die im Dunklen agieren und etwas Licht in die Welt bringen. Aus der Reise wurden unvergessliche Begegnungen mit berührenden Geschichten und viel Raum für spontane Abenteuer –  “Leaving the Frame” (ULLSTEIN)

 

Mit 64 Jahren steigt Margot Flügel-Anhalt zum ersten Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad und wagt das ganz große Abenteuer: Von ihrem kleinen Dorf aus bricht sie auf zum Ziel ihrer Träume: dem Pamir Highway. 117 Tage, 18.046 Kilometer, 18 Länder, 11 Pferdestärken. Technische Pannen, schwere Stürze, totale Erschöpfung – mit den Herausforderungen wächst auch die Hilfsbereitschaft der fremden Menschen am Wegesrand, die ihre Reise am Ende so unvergesslich machen. – “Über Grenzen” (DUMONT)

 

Best Escapes(DUMONT) weiß, wo dein Reiseglück auf dich wartet. Digitale Nomaden, Volunteers, Foodies, Instagram-Addicts – leidenschaftliche Traveller verraten dir Orte auf der ganzen Welt und vor deiner Haustür, über die bald jeder spricht. Und sie empfehlen klassische Reiseziele, die es wert sind, immer wieder besucht zu werden. Konzentriere dich auf Wohlfühl-Orte fernab der Touristenströme oder tue Gutes, wo du wirklich etwas bewirken kannst. Erfahre, wo du deinen Schreibtisch hinter dir lassen und dein Büro mit Meerblick finden kannst.

 

Der schöne Bildband “Alpen – die Kunst der Panoramakarte” (PRESTEL) präsentiert Panoramakarten von den 1950er-Jahren bis heute aus allen Alpenregionen, von den slowenischen Karstalpen bis zur Hochgebirgsregion um den Montblanc. Faszinierende Winterdarstellungen, in denen die spezielle Topografie der Landschaft durch den Schnee besonders hervorgehoben wird, stehen neben nicht minder detailreichen Sommerkarten.

 

CONSCIOUS LIVING BERLIN” (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG EDITION) ist ein Guide, der in den Bereichen Food, Lifestyle, Wellbeing und Community zeigt, wie sexy es sein kann, in Berlin bewusst zu leben. Der Guide lädt dazu ein, auf eine Entdeckungsreise zu gehen, die Spaß macht und uns zusammen mit anderen an magische und unbeschreibliche Orte und in Kontakt mit außergewöhnlichen Menschen bringt. Viel Spaß beim Lesen und Erleben!

 

München: Die bayerische Hauptstadt ist eine Hommage an das gute und schöne Leben! Die Autoren zeigen in “Glücklich in München” (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG EDITION) ihre versteckten Lieblingsorte in der Stadt und im paradiesischen Umland der Seen und Berge. Ein glücklicher Tag in München beinhaltet für sie Muße und Natur, Museen und moderne Architektur, nahbare Geschichte und bayerische Biergartenkultur, einen Ausflug ins Paradies, Shopping und bodenständige, regionale Küche.

 

Dein Auto zum Camper umbauen und dann los – auf einen langersehnten Worldtrip oder einfach nur auf ein verlängertes Wochenende – wer davon träumt, braucht dringend “Vanlife – Leben und Reisen im Camper” (LONELY PLANET). Es erzählt von 10 jungen Abenteurern und ihren umgebauten Fahrzeugen. Mit 20 fantastischen Routenvorschlägen weltweit!

 

Seit vielen Jahren teilen die Redakteure des SZ-Magazins ihre Insidertipps mit den Lesern – nun können diese sich das mühsame Recherchieren sparen und einfach zu “Hotel Europa” (PRESTEL) greifen. Das Buch versammelt die besten Empfehlungen in aktualisierter Überarbeitung und bietet damit einen perfekten Überblick für künftige Reiseplanungen, egal ob Kurztrip übers Wochenende oder Familienurlaub mit Hund: Europa, wir kommen!

 

Ich bin ein Fan der Brandstätter-Reisebücher “For Women only”. Denn in ihnen, wie zum Beispiel im nagelneuen “München for Women only” von Mercedes Lauenstein (BRANDSTÄTTER), sind liebevoll ausgewählte Orte, charmante Locations und handverlesene Tipps zu finden, damit du München (und auch andere Städte) abseits der üblichen Pfade entdecken kannst. Alles dabei: Mode, Kunst, Musik, Cafés, Nightlife, Beauty, Entspannung und urbane Neuentdeckungen. Lass dich von ganz persönlichen Insider-Tipps vieler Frauen, die in dieser Stadt leben und wirken, inspirieren.

 

Culture Trails” (LONELY PLANET) nimmt dich mit auf eine Reise der anderen Art: 52 besondere Reiseideen zeigen dir ganz neue, überraschende Seiten berühmter Sights. Oder sie führen dich an Orte, die man auf der Karte der Kultur-Hotspots vergeblich sucht. Bei jedem Trip dabei: Empfehlungen für Essen und Schlafen sowie Hinweise auf Events, die zum Thema der Tour passen. Reiseinspiration für Kulturfans at its best.

 

Das erste Mal allein auf Reisen? Dann ist der smarte Mix aus Ratgeber und Inspirationsbuch dein perfekter Begleiter! “Solo unterwegs” (LONELY PLANET) hat auf alles, was Solo-Traveller wissen müssen, eine Antwort. Für jeden Reisetyp, Mann oder Frau, wird der ideale Trip vorgestellt – egal, ob sie oder er auf Abenteurer, Nightlife oder Selbstfindung steht. So wird deine Solo-Tour zur Reise deines Lebens!

 

Rein ins Land und in die Sprache – mit dem LONELY PLANET-Sprachführer “Japanisch“. Ein guter Reisebegleiter für unterwegs mit Grundlagen, Schlüsselwörtern, Kernsätzen für den Alltag sowie Redewendungen. Jedes Wort hat seine Entsprechung in Lautschrift und eingestreute Kulturtipps informieren über gesellschaftliche Besonderheiten. Für jeden Traveller ein absolutes Muss für die Reise – damit du nie sprachlos unterwegs sind!

 

Die 50 spektakulärsten Straßen der Welt in einem modernen Bildband – das begeistert nicht nur Automobilfans! Bei jeder Tour ist man so dabei, als säße man selbst am Steuer: persönlicher Reisebericht, inspirierende Fotos von unterwegs, illustrierte Karten und praktische Tipps für die Reise. “Legendäre Roadtrips” (LONELY PLANET) ist ein mitreißendes On-The-Road-Kompendium.

 

Die Stadt der Liebe und der Mode erleben wie eine Einheimische. Der “City Guide Paris” (CALLWEY / LUFTHANSA) führt weg von hektischen Hauptstraßen und hinein ins wahre Paris. Prominente aus Medien-, Kunst- und Modewelt zeigen ihre persönlichen Highlights der Stadt.

 

 

New York, New York – hier werden Träume wahr. Die Stadt, die niemals schläft, erkundet die Leserin mit dem “New York City Guide” (CALLWEY / LUFTHANSA). Die verschiedenen Touren durch die hippsten Viertel der Megacity New York sind von jeweils einem Paten aus der Kunst- oder Modewelt, Influencern oder Prominenten aufbereitet worden.

 

 

Big Ben, London Eye oder Buckingham Palace kennt jeder. Doch wo pulsiert die Stadt, wo ist das urige und quirlige London zu finden? Wo treffen sich die Locals und Insider? Der “London City Guide” (CALLWEY / LUFTHANSA) Auf verschiedenen Touren durch die hippsten Viertel und in die besten Hotels führen prominente Paten aus der Medien-, Kunst- und Modewelt.

 

7,5 Tonnen schwer, 32 Jahre alt – das ist Paula, ein Mercedes-Lkw mit Oldtimer-Status, den Sabine Hoppe und Thomas Rahn zu ihrem neuen Zuhause erklären. Statt nach dem Studium direkt ins Berufsleben einzusteigen, beschließen die beiden, auf Weltreise zu gehen. Dass sie erst sechs Jahre später wieder zurückkehren werden, ahnen sie zu diesem Zeitpunkt nicht. “Sechs Jahre Weltumrundung” (MALIK) ist ein packender Bericht über einen Roadtrip ins Ungewisse.

 

Mit “Lonely Planet Dubai & Abu Dhabi” auf eigene Faust durch die Region am Persischen Golf. Auf rund 300 Seiten geben die Autorinnen sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps.

 

Wusstest Du, dass 60 Flaschen Wein ins Gepäck des modernen Ägypten-Touristen gehören? Oder dass man für eine Indien-Reise am besten sein eigenes Waschbecken mitbringt? Nein? Dann wird es Zeit für die skurrilsten Anekdoten aus den ersten 100 Jahren des in Rot gebundenen “Handbuch für Schnellreisende” von Karl Baedeker, dem Erfinder des modernen Reisens (DUMONT/BAEDEKER).

 

Nach dem großen Erfolg der “Seltsamsten Orte der Welt” nimmt uns Alastair Bonnett in “Die allerseltsamsten Orte der Welt” (C.H. Beck) zu 39 weiteren Exkursionen mit: Wir erkunden mehr oder auch weniger paradiesische Archipele, betrachten Versuche, ein Utopia zu errichten, und begegnen einer alten Sprache. Doch das Allersonderbarste ist auch vor der eigenen Haustür zu finden.

 

Alastair Bonnett stellt in “Die seltsamsten Orte der Welt” (C.H. Beck) faszinierende und außergewöhnliche Orte vor, die unsere Vorstellungen von der Welt gehörig durcheinanderbringen. Lehrreich, aber nicht belehrend führt Bonnett durch geographische Kuriositäten und zeigt, dass auch für den heutigen Menschen das Entdecken nie aufhört.

 

 

Im Urlaub in Hotels auf Yoga verzichten? Keinesfalls! Autorin und Yoga-Therapeutin Birgit Feliz Carrasco empfiehlt in “Mindful – Die schönsten Yoga-Hotels” (CALLWEY) 25 der schönsten Yoga Hotels in Europas beliebtesten Ferienregionen. Es sind erlesene Hotels in bezaubernden Umgebungen, die einen Aufenthalt zu einer nachhaltigen Auszeit vom Alltag machen.

 

Mehr als 30 Millionen Menschen nutzen allein in Deutschland Bonus- und Kundenbindungsprogramme – doch nur die wenigsten wirklich effektiv! Mit “Umsonst in den Urlaub” von Ulf-Gunnar Switalski (EDEL) gibt es einen spannenden Ratgeber durch mit wertvollen Tipps und Strategien zum Nachmachen. Der Trick: Kombinieren und Multiplizieren – dann steht der Reise in der Luxusklasse nichts mehr im Wege.

 

Mit dem “Lonely Planet Arabische Halbinsel” auf eigene Faust durch Oman, Dubai und Abu Dhabi. Auf fast 600 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps.

 

Berlin – Lieblingsorte” (INSEL) ist ein charmanter Hauptstadt-Ratgeber. Bettina Rust hat in ihm ihre ganz persönlichen Ausgeh-, Erlebnis- und Restaurant-Empfehlungen und damit das besondere Lebensgefühl von Berlin zusammengefasst.

 

 

Wer an Bayern denkt, der denkt meist an Oberbayern und die Alpen. Aber wer weiß, wo der Rauhe Kulm liegt? Oder Bayrisch Häusl? Und wer hat schon mal vom Woid Woife gehört? Es ist das Land abseits der großen Touristenströme und Metropolen, das Sebastian Beck in “Zeitlang” (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG EDITION) vorstellt. Es ist eine Liebeserklärung an die andere Heimat mit ihren grandiosen, hässlichen und skurrilen Seiten.

 

 

0 Kommentare zu “READ THIS! WANDERLUST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*